(seb) Wladimir Klitschko hat seinen WM-Kampf gegen Dereck Chisora abgesagt. Das berichtet die "Bild"-Zeitung.

Der Ukrainer habe sich am Donnerstag beim Training eine Bauchmuskelverletzung zugezogen. "Passiert ist es nach einer Links-Rechts-Kombination", so Klitschko. "Ich konnte mich danach kaum bewegen." Der Schwergewichtsboxer musste vom Heidelberger Spezialisten Dr. Sven Rößling untersucht werden. "Die Schmerzen waren extrem", sagte der 34-Jährige der "Bild".

"Es tut mir schrecklich leid für die vielen Fans, die in die SAP-Arena nach Mannheim kommen wollten. Aber so kann ich nicht antreten."

Der Heilungsprozess von Klitschkos Verletzung lässt einen Kampf vor Jahresende nicht mehr zu. Auf eine Rückkehr in den Ring wird der Weltmeister wohl mindestens sechs Wochen warten müssen.