Einem Arzt unterläuft ein schwerwiegender Fehler bei der Behandlung von NFL-Star Tyrod Taylor. Der Chargers-Quarterback muss umgehend ins Krankenhaus. Nun ermittelt die Spielergewerkschaft.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

American-Football-Profi Tyrod Taylor wurde von seinem Mannschaftsarzt bei den Los Angeles Chargers versehentlich die Lunge punktiert. Das berichtete das US-amerikanische Nachrichtenportal ESPN.

Aus diesem Grund hatte Taylor das Spiel in der nordamerikanischen Football-Profiliga NFL am vergangenen Sonntag gegen den Meister Kansas City Chiefs verpasst.

Ursprünglich sollte Taylor eine schmerzstillende Spritze zwischen die Rippen erhalten, doch der Mannschaftsarzt traf stattdessen die Lunge.

Während Taylor ins Krankenhaus gebracht werden musste, kam Quarterback-Ersatz Justin Herbert zum Einsatz. Der Rookie lieferte eine starke Leistung ab, konnte die 20:23-Niederlage nach Verlängerung aber nicht verhindern.

Stamm-Spielmacher Taylor wird voraussichtlich auch am Sonntag gegen die Carolina Panthers fehlen. Aufgrund des Vorfalls hat die Spielergewerkschaft NFLPA Ermittlungen eingeleitet. (dpa/fte)

Bildergalerie starten

NFL-Draft: Joe Burrow, Chase Young & Co. - die Top-Ten-Picks 2020

Die erste Runde des NFL-Drafts ist Geschichte! In der Nacht zu Freitag wählten die Teams um die Washington Redskins und Co. die derzeit potenziell besten Nachwuchs-Spieler im American Football aus. Wer 2020 in den Top-Ten ausgewählt wurde, sehen Sie in der Bildergalerie.