Ein verträumter Sonntag in Berlin, hektisches Treiben um die Runway-Shows von Leni Klum, Lena Gercke und Lascana und die in Pastellfarben getauchte Foyer-Etage im Kraftwerk bietet den handverlesenen Gästen mehr instagramoptimierte Selfie-Möglichkeiten als die Geburtstagsfeier von Kanye West und seinen 500 besten Freunden.

Marie von den Benken
Eine Kolumne
von Marie von den Benken
Diese Kolumne stellt die Sicht der Autorin dar. Hier finden Sie Informationen dazu, wie wir mit Meinungen in Texten umgehen.

Tag zwei der AYFW ist vorbei und schon sickern erste interne Konzept-Details durch. Tarek Müller, der Gründer des namengebenden Modehändlers "About You" rechnet vor: Das Unternehmen operiert in 23 Ländern. Aus jedem Land wurden die größten Influencer eingeladen.

Im Durchschnitt bringt jeder dieser Influencer 800.000 Follower mit. Zum Glück ist auch Leonie Hanne vor Ort, die mit ihren 3,7 Millionen Followern locker eine ganze Abteilung kleiner Hobby-Influencer wie mich mit durchschleppt.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Pro Show dürfen unter strengsten Corona-Hygienemaßnahmen 250 Influencer als Gäste den Shows beiwohnen. Bei je drei Shows an fünf Tagen also in etwa 3.750 Gäste mit je 800.000 Followern – das macht, um das nachzuvollziehen muss man nicht Adam Riese sein, insgesamt etwa drei Milliarden Kontakte.

Nun hat Adam Riese keine Modelinie auf den Markt gebracht und taucht recht selten im Rahmen einer Fashion Week auf, die Rechnung stimmt aber dennoch. Drei Milliarden Kontakte. Wenn man die zum Beispiel über TV-Werbung erreichen wollte, wäre das ein ziemlich kostspieliges Unterfangen. Es hat also vermutlich schon dümmere Ideen gegeben, als eine eigene Fashion Week auf die Beine zu stellen.

Leni Klum bei der Fashion Week: Berufstochter oder New Star?

Weitestgehend unbehelligt von Matheaufgaben startet der Sonntag mit einer Show von und mit Leni Klum. Die 17-jährige fungiert dabei gleichzeitig als Model wie offiziell auch als Impulsgeberin im Designprozess. Im Dunstkreis der Fashion Week hört man vielerlei eher despektierlicher Stimmen, die behaupten, der Einfluss von Leni Klum auf die wohl nach ihr benannten Kollektion wäre eher von überschaubarer Natur gewesen.

Das sind aber nur Behauptungen und davon gibt es ja immer jede Menge. Wenn man Michael Wendler ernst nimmt beispielsweise, sterben alle Corona-Geimpften noch im September. Für uns alle wäre das dann hier die letzte Fashion Week.

Viele Urteile in der Bewertung von Leni Klum haben inzwischen eine etwas despektierliche Note. Klar, es ist nicht einfach, wenn man sich jahrelang bemüht, mit originellem Content viele Follower für sich zu gewinnen und damit eine Relevanz für den Influencer-Markt zu generieren – und dann kommt Leni Klum quasi aus dem Nichts und der folgen dann plötzlich eine Million Menschen.

Und ja, ich stimme zu, wäre Leni Klum nicht die Tochter von Heidi Klum, wäre das alles nicht so schnell gegangen. Vielleicht sogar überhaupt nicht. Nun steht sie aber eben dort oben auf dem Catwalk und sie macht ihre Sache gut. "Sie ist eigentlich zu klein für ein Runway-Model" raunt es hinter mir. Und auch das stimmt, wenn man in starren Konventionen denkt.

Die Fashion-Bubble öffnet sich. Sowohl auf der MBFW wie auch auf der AYFW sind die Size-32-Models-Only-Zeiten vorbei. Diversität auf dem Laufsteg. Das bedeutet auch, man muss nicht mehr 1,85 Meter groß sein, um dank DNA-Vorteil die Legitimation zu besitzen, ein Catwalk-Model zu sein.

Leni Klum ist übrigens nicht nur die Tochter von Heidi Klum. Ihr Vater ist Flavio Briatore, der seinen durchaus nennenswerten Reichtum zahllosen Benetton-Stores verdankt. Leni Klum hat also das Thema Fashion von allen Seiten mit in die Wiege gelegt bekommen. Dass sie eines Tages auch auf der großen Bühne im Modezirkus landen würde, kommt daher nicht als unfassbare Überraschung daher.

Und wenn man mal ganz ehrlich ist: Natürlich hat man mit einer Mutter wie Heidi Klum viele Vorteile. Man kann sich seine Familie allerdings nicht aussuchen. Was im Umkehrschluss natürlich bedeutet: Man muss sich auch nicht dafür entschuldigen. Und egal ob man Leni Klum für die neue Kate Moss oder nur die neue Jana Beller hält: Sie macht ihr Ding mit Motivation und Freude – obschon sie es finanziell womöglich gar nicht nötig hätte.

Und mal unter uns: Wer von uns hätte in ihrer Situation gesagt "Nee, ich nutze die Kontakte, Vorteile und Türen nicht, die meine Mutter mir öffnen kann"? Leni Klum steht sicherlich auf der Sonnenseite und es bedarf keinem Feldzug der Solidarität, um ihr ihr Leben erträglicher zu machen – sie hat allerdings, und das ist nur eine grobe Schätzung von mir – bereits deutlich mehr Erfahrungen mit dem deutschen Volkssport Neid gemacht, als es für eine junge Frau unbedingt notwendig wäre.

Beweg Deinen Popo

Nach der Leni-Klum-Gala verwandelt sich das Kraftwerk dann am Nachmittag in ein Lingerie-Paradies. Der Dessous-Spezialist Lascana bringt den Gegenentwurf der sehr urbanen, rustikalen Wohlfühl-Mode von Leni Klum auf den Laufsteg: Knapp geschnittene, sehr geschmeidige und den Körper der Frau umschmeichelnde Unterwäsche.

Ähnlich wie schon zuvor bei der Show von Marcel Ostertag veredelt das Schwestern-Duo Nina und Kim Hnizdo das Model-Ensemble. Montag geht es dann direkt weiter mit den Shows von Marina Hoermanseder und Levi´s. Ich werde berichten. Bis dann!

Interessiert Sie, wie unsere Redaktion arbeitet? In unserer Rubrik "Einblick" finden Sie unter anderem Informationen dazu, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte kommen.