Von Politiker-Tochter Caroline Bosbach wurde im zweiten "Grill den Henssler – Sommer-Special" eine kleine Jugendsünde enthüllt. Kein Geringerer als Michael Wendler spielt dabei eine Rolle.

Weitere Star-News finden Sie hier

Im zweiten "Sommer-Special" der Kochshow "Grill den Henssler" stand Caroline Bosbach mit ihrem Vater, Politiker-Urgestein Wolfgang Bosbach, am Herd. Während der Sendung kamen bereits Jugendsünden auf den Tisch. Und dabei fiel ein Name: Michael Wendler.

Eine Wendler-CD als Beweisstück

Caroline Bosbach erzählte während der Sendung zunächst, dass sie von ihrem Freund, dem SPD-Mann Oliver Strank, einen Heiratsantrag bekommen habe.

Daraufhin fragte Moderatorin Annie Hoffmann den stolzen Vater: "Hätte es bei dem Schwiegersohn schlimmer kommen können? Ich habe da so eine Vermutung." Als Beweisstück zog sie die CD "Nina" von Michael Wendler hervor.

Caroline Bosbach war Model und posierte deshalb mit Michael Wendler.

Auf dem CD-Cover ist die junge Caroline mit dem Schlagersänger zu sehen, wie sie ihm einen Kuss auf die Wange haucht. "Michael Wendler, ja, ja. Das waren die Jugendsünden meiner Tochter", konterte der CDU-Politiker lachend.

Caroline Bosbach hat früher gemodelt

Die 29-Jährige schämte sich keineswegs für das Foto: "Hey, das ist doch wunderschön. Sehe ich nicht gut aus?"

Im weiteren Verlauf der Sendung erzählte sie, dass sie früher gemodelt habe und seit diesem Fotoshooting würde sie den Wendler auch persönlich kennen. Man war ja vor der Linse "ziemlich eng miteinander". Mehr hatte sie dazu nicht zu sagen.

Die Single "Nina" von Michael Wendler erschien 2008 – damals war Bosbach 18 Jahre alt. So alt war übrigens Laura Müller, als sie mit dem Wendler zusammen kam. (amw)  © spot on news

Wolfgang Bosbach: "Ich will gar nicht in Rente gehen!"

Wolfgang Bosbach spricht im Interview über seinen vermeintlichen Ruhestand als Politiker und was wäre, wenn eine seiner Töchter dieses Jahr der SPD beitreten würde.