Er teilt sich seinen Geburtstag mit Tom Selleck und Oprah Winfrey. Und genauso wie die beiden Hollywoodgrößen steht er im Scheinwerferlicht seiner eigenen Sendung. Heute, am 29. Januar, wird einer der berühmtesten Millionäre Deutschlands 52 Jahre alt. Die Rede ist von Robert Geiss.

Die meisten kennen ihn als Reality-TV-Star an der Seite seiner Frau Carmen und ihren beiden Kindern Davina und Shania in "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie". Doch den gebürtigen Kölner auf ein TV-Sternchen zu reduzieren wäre unfair. Man kann zu den Geissens stehen wie man will, man kann es Selbstdarstellung nennen oder eine clevere Werbestrategie.

Jedenfalls steckt hinter der Person Robert Geiss mehr, als ein blonder Sonnenbrillenliebhaber mit Faible für auffällige Kleidung, schnelle Autos und luxuriöse Unterkünfte. Denn der Fan von Actionfilmen wie "Rambo" oder "Rocky" ist ein Selfmade-Millionär.

Muskeln machten ihn reich

Die Basis für seinen heutigen Lebensstil hat Geiss bereits im Alter von 22 Jahren gelegt. Im Jahr 1986 gründete er gemeinsam mit seinem Bruder Michael Geiss das Modelabel "Uncle Sam". Mit der Kleidungsmarke für Bodybuilder machten die zwei Söhne von Margret und Reinhold Geiss dann "anständig Knete", wie er es selbst wohl formulieren würde. Über die Zeit vor der Firma ist wenig zu erfahren.

In einem Interview mit tz.de vom 4. Februar 2015 sagte er über seine Ausbildung: "Ich habe nicht so viel [Zeit] auf der Schule verbracht. Ich hatte auch keine Lust dazu. Mit meiner Hauptschule bin ich aber Gott sei Dank weit gekommen. Meine Ausbildung habe ich anschließend mit Ach und Krach auf die Reihe bekommen. Jetzt kann ich mich auch Kaufmann schimpfen. Man braucht keinen Doktor-Titel, um richtig reich zu werden."

Das mit dem "richtig reich werden" hat bei dem Rheinländer durch den Verkauf des Unternehmens im Jahr 1995 geklappt. Ein Jahr nach der Hochzeit mit seiner Frau Carmen, veräußerten sein Bruder und er das Familienunternehmen. Auch wenn in vielen Interviews davon zu lesen ist, dass die Geissens am liebsten ihr Geld für sich arbeiten lassen: So richtig sein lassen konnte "Robäärt" – wie ihn Carmen ständig ruft – das Modegeschäft nie.

Denn im Jahr 2013 folgte sein nächstes Comeback mit der Modemarke "Roberto Geissini".

Sicher einen beachtlichen finanziellen Beitrag leistet die TV-Show inklusive Markenwelt selbst. Seit 2011 wird das Format auf RTL II ausgestrahlt. Seit 4. Januar 2016 läuft bereits die 11 Staffel der Familiendoku, die - laut eigenen Angaben - weitgehend das echte Leben der Geissens zeigen soll.

Ob man will oder nicht, der Name Geiss ist zu einer starken Marke geworden und Robert Geiss versteht mit unternehmerischem Geschick, das Maximum aus der glitzernden Welt rauszuholen. Mit dem Buch "Von nix kommt nix", landete er auf der Beststellerliste und für das Verbraucherportal Verivox gibt das Ehepaar scherzhafte Energietipps.

Das geheime Vermögen der Geissens

Aber wie viel Geld hat Robert Geiss? Wie hoch ist das Vermögen der Geissens wirklich? Darüber wird seit Jahren diskutiert. In allen Facetten. Doch eine verlässliche Zahl zu den Vermögenswerten gibt es genauso wenig, wie eine sichere Quelle. Berichtet wird, dass der Verkauf der Firma "Uncle Sam" jedem der zwei Brüder 1995 etwa 70 Millionen D-Mark eingebracht haben soll.

Die Geissens schweigen dazu. In diversen Interviews sagen sie allerdings, dass sie ihr Geld gut angelegt hätten und es für sich arbeiten lassen. Und sie erzählen gerne von ihrem Immobiliengeschäft: Der Verkauf von restaurierten Häusern spült, zusätzlich zu den Gagen für ihre Show und den diversen Werbeverträgen, extra Geld in die Kassen.

Doch wie viel genau ist nicht gewiss. Natürlich könnte man sich Summen über vergleichbare TV-Gagen, Immobilienwerte, Werte des großen Fuhrparks und möglichen Renditen herbeispekulieren. Doch mehr als Kaffeesatzlesen wäre das wohl nicht. Über Geld spricht man bei den Geissens eben nicht. Zumindest nicht über das private Vermögen.

Sorgen muss man sich um das Geburtstagskind jedenfalls keine machen. Das Feiern versteht Robert Geiss genau so gut wie sein Geschäft. Schon zum 50. Geburtstag seiner Frau Carmen veranstaltete er medienwirksam eine mehrtägige Feier auf einer Karibikinsel.

Diese wiederum postete jetzt auf ihrer Facebook-Page Partybilder inklusive großer Torte und überdimensionierter Champagnerflasche. Dazu schreibt sie: "Heute hat mein Schatz Geburtstag. Ich wünsche Ihm alles Gute und Glück auf dieser Welt. Ich liebe Dich so sehr!!!!! Und freue mich auf die nächsten 35 Jahre mit Dir!!!!"