Sophia Thomalla scheint die Isolation in Zeiten von Corona mit Galgenhumor zu nehmen. Schwer vorstellbar, aber in ihrem aktuellen Instagram-Post deutet die Moderatorin an, sich gehen zu lassen.

Mehr Promi-News finden Sie hier

In Zeiten von Corona sind Fitnessstudios geschlossen. Man soll möglichst zu Hause bleiben und neigt dazu, aus Langeweile zu essen – kurzum: Es ist nicht leicht, seine Figur zu halten und in Form zu bleiben. Ein Problem, das derzeit offenbar auch Sophia Thomalla kennt.

Auf Instagram beweist das Model diesbezüglich jede Menge Humor. Zu einem alten Foto, auf dem sie lasziv im knappen, schwarzen Bikini posiert, schreibt die 30-Jährige sichtlich scherzhaft: "Eine kleine Erinnerung an einen Tag, an dem ich noch eine Taille und nur ein Kinn hatte."

Fans feiern Sophia Thomallas Selbstironie

Hat sich Sophia Thomalla in Isolation etwa ein paar Pfunde angefuttert? Einige ihrer Instagram-Follower können das gar nicht glauben – Zitat: "Kann mir auch nicht vorstellen, dass du nun anders aussehen würdest."

Andere Fans sind hingegen neugierig. So fordert ein Nutzer in den Kommentaren: "Zeig dich jetzt mal. So schlimm wird es nicht sein." Wiederum ein Dritter versucht Sophia Thomalla aufzubauen. Er schreibt: "Das wird wieder. Statt Bikinifigur halt jetzt Couchfigur."

Lesen Sie auch: Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in unserem Live-Blog

Es ist jedenfalls nicht Sophia Thomallas erste Erinnerung an die Zeit vor Corona. Zu einem anderen Bild, auf dem sie in Jeans zu sehen ist, erklärte Sophia Thomalla noch vor wenigen Tagen: "Kleine Erinnerung an den Tag, an dem ich eine Jeans trug."

Silvio Heinevetter, Freund ihrer Mutter Simone Thomalla, ließ es sich nicht nehmen, das Foto zu kommentieren. "Ob die noch passt?", scherzte der Handball-Torwart.  © 1&1 Mail & Media / CF

Geburtstagsfeier mal anders: Familie veranstaltet langen Autokorso für 90-Jährigen

Eigentlich hatte George Jarusinsky aus North Carolina an seinen 90. Geburtstag eine große Feier mit 60 Gästen geplant – dann kam die Corona-Pandemie. Statt der Party erlebte der Rentner jetzt eine Überraschung.