Ex-Dschungelcamper Marco Cerullo hat die Gunst der Stunde genutzt und beim großen "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!"-Wiedersehen die Frage aller Fragen gestellt: Wie hat seine Freundin Christina Grass auf die öffentliche Liebeserklärung reagiert?

Mehr TV-News finden Sie hier

Marco Cerullo hielt in der RTL-Show "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Das Nachspiel" eine besondere Überraschung parat: Der Dschungelcamper von 2020 ging vor seiner Freundin Christina Grass auf die Knie.

Romantik unterm Rosenbogen

"Ich hatte viel Zeit im Dschungel, um nachzudenken. Und bei einer Sache bin ich mir hundertprozentig sicher", erklärte Cerullo. Er schnappte sich seine Freundin, die in der ersten Reihe saß, und machte ihr einen sehr emotionalen Heiratsantrag unter einem Rosenbogen. Mitcamper Raúl Richter begleitete seine Liebesworte auf dem Klavier.

Sichtlich berührt sagte Grass natürlich "Ja" und gab ihrem Bald-Ehemann einen Kuss. Die Ex-Camper, darunter Danni Büchner und Dschungelkönig Prince Damien, gratulierten anschließend dem verlobten Paar, das sich 2019 bei der Datingshow "Bachelor in Paradise" kennenlernte. Beide hatten zuvor bei "Der Bachelor" beziehungsweise "Die Bachelorette" teilgenommen.

Danni Büchner zeigt Reue

In der RTL-Sendung ging es am Sonntagabend vor allem um eines: Danni Büchner, die für erhitzte Gemüter im Camp gesorgt hatte. "Ich war auch eine Nervensäge hoch zehn", gab sie in der Show zu. Die Situation wäre zu viel für sie gewesen, weshalb sie nicht gemerkt hätte, was für einen "Mist" sie erzählt hätte.

Natürlich könne sie sich deshalb nicht von den Lästereien freisprechen, dennoch würde es ihr Leid tun. Weiteres Reality-TV-Hopping schließt Büchner aus. Dass ihre Kinder stolz auf sie sind, sei immer das Wichtigste für sie. (jom)  © spot on news