ProSieben lässt die Kandidatinnen von "Germany's next Topmodel" in heißen Dessous auf die Autofahrer am Hollywood-Boulevard los. Außerdem müssen Heidi Klums Mädchen ihre männliche Seite zum Vorschein bringen. Nicht für jede eine leichte Aufgabe.

Die neunte Folge von GNTM hat uns durch den Abend gebracht. Das Shooting fand diese Woche auf den Straßen des Hollywood-Boulevard statt. Starfotograf Rankin, der schon Größen wie Mick Jagger, Kate Moss und Cristiano Ronaldo vor der Linse hatte, holte aus den Mädchen alles raus. "Germany's next Topmodel" kann schließlich nur eine werden und in diesem Sinne räkelten sich die Kandidatinnen um die Wette. Auf fahrenden Betten posten sie in heißen Dessous auf halbnackten Männern. Das war ein so außergewöhnlicher Anblick, dass manche Autofahrer von Los Angeles die Kontrolle über ihr Auto verloren und einen mittelgroßen Crash verursachten.

Wolfgang Joop ist zurück

ProSieben hat für die Entscheidung einen alten Juroren wieder auferweckt. Mode-Designer Wolfgang Joop sollte den Models einen Crashkurs in Sachen Androgynität geben. Als Dandys gestylt, wie im 19. Jahrhundert, spazierten die Kandidatinnen der Teams von Thomas (schwarz) und Michael (weiß) lässig über die Schienen einer stillgelegten Eisenbahnstrecke.

Soraya ist raus

Bei der Entscheidung wurde wieder ordentlich gewackelt. Brenda passte Heidi Klum aus irgendwelchen Gründen nicht ins Konzept. Serlina hatte eine schwache Woche. Von Küken Soraya waren die Juroren enttäuscht. Kein gutes Shooting, kein Job, kein Top-Walk. Das bedeutet: Kein Foto. Soraya ist raus.

Germany's next Topmodel

Der Südtiroler Christopf Innhofer hat im Super G in Kitzbühel einen Posdestplatz ergattert - mit Knochenbruch, wie erst später bekannt wurde. Hier sehen Sie die Top 5 des Rennens. (c) Eurosport © ProSiebenSat.1