Pro7

Das war mal echte Rudelbildung: Am Dienstagabend mussten Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheid bei ihrer Show "Joko & Klaaas gegen ProSieben" unter anderem gegen 33 Kinder im Fußball antreten. Das Spiel ging krachend verloren, ebenso wie die gesamte Show. Zur Strafe müssen die beiden Entertainer am heutigen Mittwoch als Fernsehansager durch das Programm von ProSieben führen.

Joko und Klaas haben in ihrer Show erneut gegen ihren Sender gewonnen und 15 Minuten ProSieben-Primetime zur freien Verfügung erhalten. Nachdem sie beim ersten Mal politischen Anliegen Gehör verschafften, verschenkten sie diesmal Zehntausende Euro.

Sie dominierten die dritte Folge von "Joko & Klaas gegen ProSieben": Die beiden Moderatoren gewannen haushoch über ihren Haussender und freuen sich damit über weitere 15 Minuten Sendezeit zur freien Verfügung. Wegen eines Fehlers Dabei stand der Sieger schon vor dem finalen Spiel fest.

Skifahrer oder Fußballer? Bei der jüngsten Ausgabe von "Schlag den Star" traten Slalom-Spezialist Felix Neureuther und Fußballer Christoph Kramer gegeneinander an - und der Skifahrer gewann. Bis dahin war es, wie so oft bei „Schlag den Star“, ein langer und zäher Weg. Am Ende gab es dann aber noch ein bisschen Aufregung.

Kein Sieg für Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf: In der zweiten Folge von "Joko & Klaas gegen ProSieben" musste sich das Moderatoren-Duo geschlagen geben. ProSieben straft sie dafür nun mit der Produktion einer "taff"-Sendung.

Joko und Klaas statt "Grey’s Anatomy": Die 15 Minuten Sendezeit, die das Moderatoren-Duo gewonnen hatte, nutzte es am Mittwochabend für etwas "Sinnvolles". Die Entertainer luden drei Menschen ein, die klare politische Botschaften aussprachen.

Nach ihrem Exit wurde Vanessa Stanats offizieller GNTM-Account von ProSieben gelöscht. Vorjahres-Siegerin Toni Dreher-Adenuga erklärt bei Promiflash, was es mit den Accounts wirklich auf sich hat!

Die neue Show des Duos Joko und Klaas auf ProSieben präsentiert sich wenig innovativ und rührt kräftig die Werbetrommel für ProSieben-Formate.

In der neuen Show "Joko & Klaas gegen ProSieben" ziehen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf erstmals an einem Strang. Schließlich geht es für die beiden um etwas: Bei einem Sieg winkt den Entertainern ein einzigartiger Gewinn.

Die Show ist vorbei. Wenig überraschend hat Simone den Sieg von "Germany’s next Topmodel" davongetragen. Wir haben die ProSieben-Show "by Heidi Klum" live für Sie im Ticker begleitet.

Heidi Klum lüftet kurz vor dem GNTM-Finale noch ein letztes Geheimnis. Dabei geht es allerdings nicht um ihre bevorstehende Hochzeit mit Tom Kaulitz, sondern um den Überraschungsgast in der letzten Show von "Germany's next Topmodel".

Dass Vanessa Stanats GNTM-Ausstieg so dramatische Folgen haben, hätte sie wohl am wenigsten gedacht! Vergangene Woche gab das Nachwuchsmodel bekannt, nicht am großen Finale am 23. Mai teilzunehmen. Aus persönlichen Gründen entschied sich die 22-Jährige für das Aus. Als aber kurz darauf der Sender ihr den Zugang zu ihrem offiziellen GNTM-Instagram-Account entzog, brach für die Hamburgerin eine Welt zusammen. Auch ihr privates Profil wurde kurz daraufhin für wenige Stunden gesperrt. Vanessa vermutete, ProSieben stecke auch hinter dieser Aktion. Inzwischen kann der Rotschopf wieder über seine eigene Seite verfügen, dass offizielle Konto bleibt aber weiterhin in Senderhand. Das Instagram-Drama will sie außerdem jetzt hinter sich lassen.

Da konnte Tim Wiese noch so viele Beton-Bälle werfen: Auch die letzte Ausgabe von ProSiebens "Superhero Germany" hatte viel Kraftmeierei, aber nur wenig Unterhaltsames zu bieten. Es würde daher sehr überraschen, wenn die Show eine Verlängerung bekommt.

Nach seinem einjährigen Ausflug zu ProSieben kehrt Steffen Henssler zu Vox zurück. Die Schuld des Scheiterns seiner Show "Schlag den Henssler" sieht er bei sich selbst.

Selten war es so egal, wer gewinnt. Im Finale von "Get the F*ck out of my House" bleibt Guggi aus Deitenheim am längsten im Haus und gewinnt 100.000 Euro. Eigentlich hätten aber die Zuschauer ein Preisgeld verdient, zumindest diejenigen, die zusammen mit Guggi die TV-Ödnis bis zum Ende ausgehalten haben.

Heidi Klum hat bei "Germany's next Topmodel" eine Gastjurorin der Extraklasse. Paris Hilton bewertet den Glamour-Faktor der Mädchen.

Saskia – Allein zu Haus: Was auch immer sich ProSieben vom Einzug der Promis erhofft hatte: Lange haben sie es nicht im Haus ausgehalten. In Folge drei verabschieden sich gleich drei Hauspromis. Dabei wären die TV-Sternchen ohnehin gar nicht nötig gewesen, denn die "Normalos" gehen sich auch so genügend auf die Nerven.

Es wird heiß bei "Germany's next Topmodel": Heidi Klum hat die so genannte Boys Edition ausgerufen. Die Mädchen dürfen mit halbnackten Männern im Regen shooten - und eine Modelanwärterin geht dabei ziemlich weit.

In der ProSiebens Show "Get the F*ck out my House" zeigt die Quadratmeter-Diät erste Wirkung: Micaela Schäfer wird sexuell belästigt, Saskia findet einen Freund. Und dann noch einen. Der Verbleib eines Kandidaten sorgt derweil für Zwist im Haus.

Wenn Joko und Klaas mal nicht können: ProSieben schmeißt mit "Mein bester Streich" eine neue Show in den Samstagabend. In kurzen Video-Clips nehmen Promis mit versteckter Kamera Leute auf den Arm. Klingt wie "Verstehen Sie Spaß?"? Ist es auch. Nur ohne Spaß.

Diese Woche geht es um alles – meine Mädchen kämpfen um den Einzug in die Top Ten", kündigt Heidi Klum in der zehnten Folge der 14. Staffel von "Germany's next Topmodel" an. Um die Entscheidung nicht alleine fällen zu müssen, holt sie sich Thomas Hayo an ihre Seite.

Der Wahnsinn im deutschen Fernsehen hat einen Namen: "Get the F*ck out of my House". ProSieben hat nun Staffel zwei der Klaustrophobie-Show gestartet und sogar die Regeln verschärft.

Die ebenso aufsehenerregende wie umstrittene Dokumentation "Leaving Neverland" war am Samstagabend erstmals im deutschen Fernsehen zu sehen. Darin schildern zwei Männer bis ins letzte Detail, wie sie als Kinder angeblich von Jackson missbraucht worden sein sollen. Obwohl die Dokumentation keine handfesten Beweise liefert, dürften die Schilderungen massiven Einfluss auf das Vermächtnis des "King of Pop" haben.

Noch bevor die Dokumentation "Leaving Neverland" im US-Fernsehen zu sehen war, war sie umstritten: James Safechuck und Wade Robson erzählen, wie Michael Jackson sie als Kinder über Jahre hinweg sexuell missbraucht haben soll. Der Regisseur der Doku musste bereits einen Fehler einräumen, parallel zur Ausstrahlung sind Demonstrationen von Jacko-Fans geplant.

Bis jetzt haben sich Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf in ihren Shows stets duelliert. Doch für ihr neues Format schließen sie sich erstmals zusammen und fordern einen großen Gegner heraus: den TV-Sender ProSieben.