Oliver Pocher hat einen Exklusivvertrag mit dem Sender RTL abgeschlossen. Der Comedian soll neue Primetime-Formate in "verschiedenen Genres" moderieren.

Mehr aktuelle News zu TV und Streaming finden Sie hier

"Ich freue mich, einen Exklusiv-Vertrag mit RTL zu unterschreiben", verkündet Pocher am Sonntagmorgen in einem vom Sender veröffentlichten Video-Clip. Der Plan: Neben zwei weiteren Folgen von "5 gegen Jauch" wird der 41-Jährige in zwei weiteren Produktionen zu sehen sein, die speziell für ihn entwickelt werden und bereits in der Mache sind.

Weitere Details nannte der Sender nicht, man freue sich aber, "dass wir das Allround-Talent exklusiv für unseren Sender gewinnen konnten und ihm mit auf den Leib geschneiderten Formaten einen sicheren Hafen und Spielwiese zugleich bieten werden."

Einmal quer durch die TV-Landschaft

Der Kölner ist aus dem TV nicht mehr wegzudenken, seit er 1999 als Gast bei einer Sendung von Hans Meiser eine Probemoderation beim Musiksender VIVA gewonnen hat. Dort moderierte er anschließend weiter. Später war er unter anderem auch auf ProSieben zu sehen. Ab 2007 machte er mit Harald Schmidt die gemeinsame Late-Night-Show "Schmidt & Pocher" im Ersten, die Show lief bis 2009.

Anschließend ging er mit seiner eigenen Late-Night-Sendung, "Die Oliver Pocher Show", zu Sat.1. Zudem moderiert er nach einer kurzen Pause nun erneut die RTL-Show "5 gegen Jauch". Dazu kamen im Laufe von Pochers Karriere Auftritte in zahlreichen weiteren Shows, Filmen und Serien. 2019 stellte er etwa bei "Let’s Dance" sein Tanztalent unter Beweis und belegte am Ende den 7. Platz. (hub/kms)  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Oliver Pocher beleidigt Tanzpartnerin als Prostituierte

Der 41-jährige Comedian Oliver Pocher hat mit einem Spruch für Empörung gesorgt. Er verglich seine "Let's Dance"-Partnerin indirekt mit einer Prostituierten.