Erst Tag zwei im "Sommerhaus der Stars" und noch immer hat keiner der Promis Almklausis Frage beantworten können, wer die Mutter von Niki Lauda ist. Aber auch Mike Cees-Monballijn wirkt genervt.

Marie von den Benken
Eine Kolumne
Diese Kolumne stellt die Sicht der Autorin dar. Hier finden Sie Informationen dazu, wie wir mit Meinungen in Texten umgehen.

Schon nach 48 Stunden ist er bereits ein Fall für Gruppenkuscheln mit wildfremden D-Promis. Auch der zweite Morgen nach der Michelle-Mola-Enthüllung fühlt sich für ihn trotz 24/7-Beschäftigung und Gesprächstherapie mit allen Beteiligten und Nichtbeteiligten weiterhin an, als müsste er seine eigene Ehefrau rund um die Uhr beim Beischlaf mit einem Ex-Moderator von "VIVA" beobachten.

Mike, der optisch ein wenig wirkt wie eine Mischung aus Enrique Iglesias und Carsten Spengemann, ist seit 48 Stunden durchempört. Inzwischen fragen sich Großteile des Publikums, ob sie ihn nicht eventuell als Moderator von "BILD TV" kennen.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Selbst im Safe Space des Sprechzimmers, wo er von allen anderen Paaren isoliert und geschützt den Tag reflektieren könnte, presst er verbale Handgranaten im Sekundentakt auf den Marktplatz der Profilneurosen. Neben Michelle-Ex Mola hat es mittlerweile auch Schlagerbarde Almklausi auf seine Abschussliste geschafft.

Ikke Frisurgold, wie er in der Branche gerne genannt wird, wagt zu fragen, ob das Ehepaar Michelle Monballijn und Mike Cees-Monballijn gemeinsam in Berlin wohnt. Mike ist zwar kein Anwalt und hat eher durchschnittlichen fachlichen Zugang zu juristischen Zusammenhängen, erinnert aber nachdrücklich an die berühmten Ehevorschriften im Land der Dichter und Denker und Trash-TV-Stars: "Das deutsche Hochzeitsgesetz kennst du aber?"

Ja, wer kennt es nicht. Das Hochzeitsgesetz. Mit Paragrafen wie "Ehepartner, die nicht zusammenwohnen, werden mit Almklausi-Hits nicht unter 18 Stunden pro Tag bestraft". Da hat sich der Schunkelmusik-Interpret die von Schafrichter Mike Cees-Monballijn verhängte Strafe redlich verdient: 34 Pöbeleien in Rekordzeit. Die beiden Top-Attacken von Lisha-Erbe Mike lauten:

  • "Almdödel"
  • "Schreib doch auf dem Scheißhaus noch einen Hit und verschwinde!"

Manchmal, wenn es wirklich sehr, sehr schlimm wird, reichen aber Beschimpfungen nicht mehr aus. Da muss man sich auch schon mal aufplustern und zu Drohungen übergehen. Almklausi jedenfalls operiert im "Sommerhaus" auf dünnem Eis: "Ich bin ein junger Löwe. Und ein junger Löwe beißt einen alten Löwen tot". Das große Zittern also bei Almklausi.

Entwarnung dagegen zum Glück für Mini-Maschmeyer Steff Jerkel: Mike spricht nicht von den Löwen aus "Die Höhle der Löwen".

"Sommerhaus der Stars 2021: Fahrprüfung für Blindschleichen

Zur Deeskalation lässt RTL die Kandidaten dann schnell im Lieblingsspiel der "Sommerhaus"-Fangemeinde antreten: "Blindes Einparken". Ein Spiel, bei dem die Männer mit verbundenen Augen einen Van durch einen Parcours steuern und anschließend einparken müssen. Instruiert durch ihre beifahrenden Frauen. Ein Wettbewerb, der traditionell die Produktions-Nebenkosten für psychologische Paartherapie in die Höhe treibt.

Es ist aber auch ein kompliziertes Spiel. Der Fahrer sieht nichts, überall stehen Heuballen und Ölfässer, die Frau kreischt, man kann nur sehr langsam fahren und dann läuft auch noch die verfügbare Zeit ab. Im Fachjargon heißt dieser Zustand: Blindschleichen.

Zum Glück hat Lars Steinhöfel den Schlüssel zu diesem Spiel: "Kommunikation". Potzblitz. Wie viele verlorene Staffeln lang haben diverse Promis es jahrelang mit Telekinese, Gedankenübertragung, Heulen oder Hysterie versucht. Kommunikation, ihr Amateure!

Insgesamt läuft das Spiel enttäuschender als der Wahlkampf für die CDU. Die Paare zeigen sich in etwa so erfolgreich wie das Shampoo, das Palina Rojinski in der Werbepause empfiehlt. Das Pantene Pro-V Testimonial läuft gefühlt seit acht Jahren mit ihrem Spliss-Tannenbaum durch das Deutsche Werbefernsehen. Wie gut kann diese Haarpflege sein?

Wer bin ich und wenn ja, warum kennt mein Mann mich nicht?

Im "Einäugige unter Blinden"-Contest am Lenkrad holen sich Sissi und Ben den Sieg und sind für die Nominierung geschützt. Um noch mehr Dynamik in die erste Rauswurf-Runde zu bringen, spendiert RTL direkt im Anschluss ein weiteres Spiel. Die Frauen stellen Paar-Fragen, für jede richtige Antwort dürfen die Männer ein Mosaik-Portrait ihrer Partnerin vervollständigen.

"Love Island"-Traumpaar Samira und Yasin riskieren bei etwa 90 Prozent falschen Antworten um ein Haar ihre gesamte Ehe. Samira zeigt sich schockiert, dass ihr Mann weder ihre Lieblingsblume noch ihr Lieblingsessen, ihren Lieblingskörperteil oder ihre Lieblings-Sexstellung kennt. Zum Glück wird er nicht nach ihrem Namen gefragt. Am Ende sichern sich Lars und Dominik.

Bereits sicher durch das Spiel vom Vortag sind ausgerechnet die Eheleute Monballijn. Das ist unglücklich im Hinblick auf den Frieden und die Balance im Haus – insbesondere für Michelle Monballijn. Mike befiehlt ihr, sich nicht öffentlich in Unterwäsche zu zeigen und zum Umziehen in eine kleine Kammer zurückzuziehen.

Im Netz manifestiert sich derweil schon an Tag zwei die Ablehnung gegen Mike Cees-Monballijn. Merkt RTL tatsächlich nicht, dass es bereits jetzt nicht mehr um Sticheleien, kleine Hahnenkämpfe und Pseudo-Dramen zur Sendezeitgenerierung geht? Werden wir nicht teilweise sogar Zeugen einer lupenreinen psychologischen Druckaufbau-Taktik um bedingungslosen Gehorsam und sklavische Kritiklosigkeit gegen die eigene Ehefrau? Noch sind zehn Folgen offen – ich habe daher Hoffnung, dass RTL aus den Reality-TV-Eklats der vergangenen Jahre gelernt hat, die nicht zuletzt auch im "Sommerhaus" ihren Ursprung hatten.

Lesen Sie auch: Mobben, lästern, spucken: Die Eskalation des Trash-TV

Sechs Stimmen für kein Halleluja im "Sommerhaus der Stars"

Almklausi jedenfalls möchte sich von Mike, anders als dessen eigene Ehefrau, offensichtlich nicht ruhigstellen lassen: "Droh mir niemals". So eskaliert er dahin, der Nachmittag. Almklausis Frau Maritta heult, der Rest der Belegschaft versucht, sie zu beruhigen. Mike und Michelle sind weitestgehend isoliert.

In der anstehenden Nominierung wird sich das allerdings nicht widerspiegeln, denn M&M sind vor der Nominierung gesichert. Es wird also spannend. Nachdem zunächst Roland und Janina drei Stimmen erhalten hatten, tritt für Team M&M Mike vor die Gruppe und hält eine flammende Rede.

Lesen Sie auch: "Sommerhaus der Stars" 2021: Alle Sendetermine im Überblick

Passend zur aktuellen Fake-News-Debatte inszeniert er sich als das respektlos behandelte Opfer, über dem das Unrecht der Welt in nie leer werdenden Kübeln ausgegossen wird. Da rumort es im Promi-Forum. Noch während der Abstimmung meldet Yasin bei Mike Redebedarf an. Und auch Ehefrau Michelle ist "sauer". Offenbar war sein Nominierungs-Rundumschlag inklusive Mimosen-Alarm nicht mit ihr abgesprochen.

Mikes Aggro Bocholt Auftritt macht aber vor allem Almklausis Frau Maritta Angst: "Da muss ich als Mutter ja Angst haben, dass der irgendwann vor meiner Tür steht". Und wieder fragt man sich, ob RTL mit Michelle und vor allem Mike wirklich auf die richtige Karte gesetzt hat.

Selbst die ansonsten bislang recht neutralen Lars und Dominik positionieren sich: "Wenn man sowieso schon so im Abseits steht und dann noch so eine Ansage macht, das finde ich nicht clever". Bei diesen Mike-Monballijn-Festspielen geht beinahe unter, dass Janina und Roland mit rekordverdächtigen sechs Stimmen die absolute Mehrheit für den Rauswurf auf sich vereinigen konnten.

Es ist vorbei, bye, bye … ach nee doch nicht

RTL wäre aber nicht RTL, wenn sie nicht noch ein Bonbon in der Hinterhand hätten. Anders als üblich bedeutet der Nominierungs-Vorsprung heute Abend nicht automatisch die Demission. Nach dem Ergebnis- und Mike-Schock verkündet RTL, dass Janina und Roland noch mal um ihren Verbleib kämpfen dürfen. Und zwar gegen die mit einer Stimme Zweitplatzierten Almklausi und Maritta.

Dass der Niki-Lauda-seine-Mudder-Experte und seine Frau ausgerechnet von Problemkind Mike ihre einzige Stimme erhielt, die nun zu ihrem Rauswurf aus dem "Sommerhaus" führen könnte, macht die Gesamtsituation nicht unbedingt geschmeidiger. Das wird morgen ein Tag voller Showdowns.

Die Nominierungs-Ansprache von Mike muss verdaut und kommentiert werden - und dann steht auch noch die Exit-Challenge an. Welches Paar wird verlieren und gehen müssen? Ich werde berichten!

Lesen Sie auch: So geht in Folge 3 weiter im "Sommerhaus der Stars"