Almklausi

Almklausi ‐ Steckbrief

Name Almklausi
Bürgerlicher Name Klaus Meier
Beruf Partyschlagersänger
Geburtstag
Sternzeichen Widder
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe blond
Links Homepage von Almklausi

Almklausi ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Sein Name mag vielleicht unbekannt sein, doch seine Hits kennt so gut wie jeder Ballermann- oder Après-Ski-Fan: Almklausi ist aus der deutschen Partyhit-Szene nicht mehr wegzudenken.

Almklausi heißt bürgerlich Klaus Meier und kommt aus dem baden-württembergischen Mössingen. Bereits in den Achtzigerjahren ist er als Party-DJ tätig und weiß, dass es das ist, womit er sein Geld verdienen möchte. Im Jahr 2002 landet er schließlich mit "Hey kleines Luder" seinen ersten großen Hit. Weitere sollen folgen.

Im Juni 2007 veröffentlicht Almklausi anlässlich der Fußballmeisterschaft des VfB Stuttgart den Song "Ein Stern (… der über Stuttgart steht)". Unter dem Künstlernamen Schwabenkönig schafft er es mit seiner Hommage an den Schwaben-Verein damals bis in die deutschen Single-Charts. Die Single "Lo lo los geht's!", die 2008 zur Fußball-Europameisterschaft erscheint, erreicht ebenfalls eine Chart-Platzierung.

Almklausi hat sein Metier als Partyschlagersänger gefunden. Regelmäßig tritt er in Deutschland, Österreich, in der Schweiz sowie in Bulgarien und auf Mallorca auf. 2016, 2017 und 2018 wird er dafür mit dem deutschen Musikpreis "Ballermann Award" ausgezeichnet.

Einen seiner bislang größten Hits landet Almklausi im Februar 2018. Gemeinsam mit dem Krefelder Duo Specktakel nimmt er den Partyhit "Mama Laudaaa" auf, der bis an die Spitze der Ballermann-Charts klettert. Dieser Erfolg kommt Almklausi zugute: 2019 ist er als Kandidat in der siebten Staffel von "Promi Big Brother" dabei.

Seit September 2015 ist der Partyschlagerstar mit Model und Schauspielerin Maritta Krehl verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder.

Almklausi ‐ alle News

Schlagerstar Mickie Krause geht mit seinen Kollegen Michael Wendler, Willi Herren und Almklausi hart ins Gericht. Der Grund: Ihre Teilnahme an den Trash-Formaten "Sommerhaus der Stars" und "Promi Big Brother".

Bei "Promi Big Brother" kam er unter die letzten drei. Dann musste Tobias Wegener leider seine Sachen packen. Den Hauptgewinn hat er nach eigener Aussage aber sowieso schon abgesahnt: Von seiner neuen Freundin Janine Pink, der Freundschaft mit Mitbewohner Joey Heindle und der Wohnsituation im Camp erzählt der ehemalige "Love Island"-Kandidat im Interview mit unserer Redaktion.

Mit Wassereis und Kräuterbutter in der Hand gewinnt Janine Pink "Promi Big Brother" 2019. Joey Heindle wird zweiter. Hier finden Sie unseren Live-Ticker vom Finale zum Nachlesen.

Das große Finale von "Promi Big Brother 2019“ steht vor der Tür. Für Almklausi hat es nicht ganz gereicht, er musste das Camp im Halbfinale verlassen. Im Interview spricht er über seinen Unfall und verrät, wem er den Sieg gönnt. 

Am Donnerstagabend ging es bei "Promi Big Brother" um den Einzug ins große Finale. Kurz vor der Ziellinie musste noch ein Bewohner das Haus verlassen.

Das Halbfinale bei "Promi Big Brother" steht: Lilo musste kurz vor Toresschluss ihre Koffer packen. Heiß wurde es bei Janine und Tobi. Sie gingen in die nächste Kussrunde – und zwar richtig!

Die Camp-Psychologin Sylvia Leifheit hat "Promi Big Brother" verlassen. Im Interview spricht sie über die wahren Gesichter der anderen Bewohner und warum....

In der neuen Folge "Promi Big Brother" sorgt für allem ein Ereignis für Furore: Almklausi kollabiert beim Parcourlauf "Schlammschlacht" gegen das Team Zeltlager und muss von Sanitätern umsorgt werden. Wie geht es dem Schlagersänger inzwischen und warum war sein Zustand so lange unklar?

Es ist der Tag, an dem die siebte "Promi Big Brother"-Staffel völlig außer Kontrolle geriet: Bei einem von SAT.1 inszenierten kräftezehrenden Hindernisrennen kollabierte der Ballermann-Sänger Almklausi. Anstatt Fans und Fernsehpublikum die Sorgen um ihn zu nehmen, ging es allerdings ungebremst weiter.

Das "Promi Big Brother"-Haus leert sich langsam: An Tag zehn mussten gleich zwei Prominente das Haus verlassen. Ein weiterer muss die Nacht im Krankenhaus verbringen.

Das war's noch nicht. Getreu dem Motto von Uli Hoeneß legen die Bewohner an Tag sechs im "Promi Big Brother"-Zeltlager nun endlich mit Trash-Fernsehen los. Bisher ging es dort ja eher lau zu. Nun zeigen vor allem Chris und Eva, was so alles in ihnen steckt.

Große Aufregung im Promi-Zweitverwertungs-Zeltlager: Warum sind an Tag vier alle gegen Joey? Warum stellt sich sogar Kultteilnehmer Zlatko gegen das "Promi Big Brother"-Küken? Und schmeißt Joey Heindle deswegen hin?

Da ist er wieder: Zlatko Trpkovski, "Big Brother"-Bewohner der ersten Stunde, ist zurück im Container. Für die siebte Staffel "Promi Big Brother" beendet der Automechaniker, Geld macht's möglich, seine TV-Abstinenz. Für die große Trash-TV-Unterhaltung könnten hingegen andere Bewohner sorgen.

"Promi Big Brother" hat auch 2019 wieder seine Pforten geöffnet und beherbergt für 15 Tage zwölf mehr oder weniger prominente Promis. Welche "Stars" dabei sind, wie sich "Big Brother"-Veteran Zlatko Trpkovski verändert hat und was beim Einzug ins Zeltlager sonst noch passiert ist, können Sie in unserem "PromiBB"-Ticker nachlesen.

Offizielles Video zu Almklausis "Mama Laudaaa"

An diesem Freitag startet "Promi Big Brother" in die siebte Staffel. Wenige Tage vorher macht Sender Sat.1 nun teilweise öffentlich, welche Promis sich in diesem Jahr im Container rund um die Uhr beobachten lassen. Diese "Stars" sind dabei.