Wer steckt in dem Kostüm des Monsters bei "The Masked Singer“? Besonders heiß gehandelt wird Evelyn Burdecki. Welche Indizien und Spekulationen für die "Dschungelcamp“-Gewinnerin sprechen und warum das niedliche Monster nie ernst genommen wurde – ein Überblick.

Mehr Infos zu "The Masked Singer" finden Sie hier

Flauschig, pink und süß? Das Monster bei der Erfolgsshow "The Masked Singer" ist zumindest nicht angsteinflößend, dafür aber ziemlich niedlich. In der Finalshow nahm das Monster die Maske ab und enthüllte sich. Susi Kentikian sang bei "The Masked Singer". Das war die Vorgeschichte und das Rätselraten dazu:

Hatte der Promi eine traurige Kindheit?

"Ich weiß wie es ist, unterschätzt zu werden“, wimmert es aus dem rosa Kostüm heraus. "Nie wurde ich ernst genommen, oft war ich auf mich allein gestellt.“ Außerdem gibt der Kandidat hinter dem Kostüm zu: "Ich musste früh raus in die Welt und mein Herz begann zu leuchten.“ Viel Info ist das trotzdem nicht, auch Ratefüchsin Ruth Moschner ist nicht sicher, tippt aber auf Cindy aus Marzahn aka Ilka Bessin.

Auch der Akzent macht einen todsicheren Tipp eigentlich unmöglich. Viele definieren ihn als osteuropäisch. Der Song "Don't cha“ von den Pussycat Dolls liefert auch keinen wirklichen Hinweis. Theorien wer das schrecklich niedliche Monster sein könnte gibt es dennoch viele.

Das Monster: Das sind die Indizien

Um es dem Rateteam und auch dem Publikum etwas leichter zu machen, wird jeder Auftritt mit einem Einspieler eingeläutet. Der streut Hinweise auf den maskierten Star. Zu sehen ist das Monster, wie es über ein Bahngleis wankt. Aber was haben Bahngleise mit Cindy aus Marzahn zu tun?

Das Monster: Das sind die Indizien:

  • Es kommt aus einem hässlichen Ort, voller Gefahren
  • Es hatte eine traurige Kindheit
  • Es ist am Meer aufgewachsen
  • Es ist ein ehemaliger Kinderstar
  • Es ist oft im Kinderzimmer zu sehen
  • Es liebt die Geschwindigkeit
  • Es braucht seine Ruhe
  • Es wollte Schach lernen

"The Masked Singer": Ist Susi Kentikian das Monster?

Im Indizien-Video sieht man, wie einer der Bodyguards des Monsters seinem plüschigen Gefährten mit einer Zwei-Euro-Münze eine Packung Marshmallows aus dem Süßigkeiten-Automaten zieht. Dafür muss er die Nummer "39" eintippen. 2 und 39 – das deutet doch auf die Boxweltmeisterin Susi Kentikian hin. Schließlich hat sie in ihrer Karriere 39 Kämpfe bestritten, von denen sie nur zwei verloren hat.

Auch im Ratespiel auf der Pro-Sieben-Seite steht sie immerhin auf Platz zwei hinter Evelyn Burdecki. Die steht mit 13.038 Tipps (Stand: 25.07.) unangefochten auf dem ersten Platz. Susi Kentikian hat hingegen nur 4.610 Tipps.

Gibt Evelyn einen Hinweis auf das Monster?

Ein Instagram-Post von Dschungelkönigin Evelyn Burdecki ist ziemlich verdächtig. Unter ihr Foto, auf dem sie mit Grashalmen Schäfchen füttert, schreibt die quirlige Blondine:

"Ihr Lieben, schaut mal, ich habe ein kleines Monster gefunden! Ist das nicht süß?! Manchmal wäre ich auch gern so klein und könnte immer auf den Arm, weil man einfach so klein und so süß ist, wie dieses kleine Felllappen hier! Das sind die Waffen eines Minimonsters!” Das Wort "Monster” fällt sogar zweimal.

Neben der Dschungelkönigin und der Boxweltmeisterin stehen aber noch viele andere Namen im Raum, die mehr oder weniger wahrscheinlich sind. Jurorin Collien Ulmen-Fernandes würde das Monster gern zum Kindergeburtstag ihrer Tochter einladen und weil es so niedlich ist, denkt sie an Bahar der früheren Girlband Monrose. Juror Max Giesinger ist da anderer Meinung und vermutet Komikerin Mirja Boes im pinken Kostüm.

Alle Tipps des Ratespiels und der Juroren im Überblick:

  • Evelyn Burdecki
  • Susi Kentikian
  • Lena Meyer-Landrut
  • Sarah Lombardi
  • Panagiota Petridou
  • Maite Kelly
  • Shane McMahon
  • Carolin Kebekus
  • Joy Grutmann
  • Nina Hagen
  • Jella Haase
  • Jasmin Wagner

(kms)  © spot on news

Monster bei "Masked Singer"? Susi Kentikian liebt das Singen

Susi Kentikian wird momentan heiß als das "Monster" bei der ProSieben-Show "The Masked Singer" gehandelt. Tatsächlich liebt sie es zu singen, wie sie Promiflash schon im Dezember verriet.