• Bei "Deutschland sucht den Superstar" steht die erste Liveshow an.
  • Die Jury um Florian Silbereisen bekommt dabei Unterstützung.
  • Kein Geringerer als Thomas Anders ist als Gastjuror zu sehen.

Mehr TV- & Streaming-News finden Sie hier

Ex-Modern-Talking-Star Thomas Anders kommt zu "Deutschland sucht den Superstar". Die Liveshows der aktuellen Staffel der RTL-Sendung, moderiert von Marco Schreyl, beginnen am 16. April (ab 20:15 Uhr, auch bei RTL+) – neben Ilse DeLange, Toby Gad und Florian Silbereisen ist laut "rtl.de" auch je ein Gastjuror dabei. Und Thomas Anders ist der erste davon.

Der Sänger soll die DSDS-Jury bei der Bewertung der Top 10 unterstützen. In der ersten Liveshow dreht sich demnach alles um die 80er Jahre. "Ich freue mich unglaublich, Gastjuror bei DSDS sein zu können", erklärt Thomas Anders dem Bericht zufolge.

Thomas Anders feierte in den 80er Jahren mit Ex-DSDS-Juror Dieter Bohlen und ihrem Duo Modern Talking große Erfolge mit Hits wie "You're My Heart, You're My Soul". Der Sänger, Musikproduzent, Songwriter und Fernsehmoderator startete dann eine Solokarriere. Auch mit Florian Silbereisen arbeitete er schon erfolgreich zusammen.

An den Umfragen des Meinungsforschungsinstituts Civey kann jeder teilnehmen. In das Ergebnis fließen jedoch nur die Antworten registrierter und verifizierter Nutzer ein. Diese müssen persönliche Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angeben. Civey nutzt diese Angaben, um eine Stimme gemäß dem Vorkommen der sozioökonomischen Faktoren in der Gesamtbevölkerung zu gewichten. Umfragen des Unternehmens sind deshalb repräsentativ. Mehr Informationen zur Methode finden Sie hier, mehr zum Datenschutz hier.

Dieter Bohlen und sein Ende bei DSDS und "Das Supertalent"

Im März 2021 wurde bekannt, dass Dieter Bohlen sowohl "Deutschland sucht den Superstar" als auch "Das Supertalent" als Juror verlassen wird. Bohlen war seit der Premierenstaffel von DSDS im Jahr 2002 Teil der Casting-Jury. Bei "Das Supertalent" urteilte er ebenfalls seit Staffel eins, die 2007 über die Bildschirme flimmerte, über das vorhandene oder nicht vorhandene Talent der Kandidaten.

Doch im Februar 2022 gab der Sender bekannt, dass es dieses Jahr kein "Supertalent" geben wird. Mit einer 16. Staffel ist demnach frühestens 2023 zu rechnen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Dieter Bohlen, Pietro Lombardi, Deutschland sucht den Superstar, DSDS, Jury, RTL, 2019

Ohne Dieter Bohlen in die Jubiläumsstaffel: Pietro Lombardi kritisiert neues DSDS-Format

"Deutschland sucht den Superstar" feiert einen runden Geburtstag.Seit 20 Jahren ist die Unterhaltungssendung aus dem deutschen Fernsehen nicht wegzudenken. Einer, der von Anfang an dabei war, fehlt aber in der neuen Jury: Poptitan Dieter Bohlen. Seinem Freund Pietro Lombardi gefällt das überhaupt nicht.