Katrin Göring-Eckardt

Katrin Göring-Eckardt ‐ Steckbrief

Name Katrin Göring-Eckardt
Bürgerlicher Name Katrin Dagmar Göring-Eckardt
Beruf Politikerin
Geburtstag
Sternzeichen Stier
Geburtsort Friedrichroda / Thüringen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 175 cm
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Links Homespage von Katrin Göring-Eckardt

Katrin Göring-Eckardt ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Die deutsche Bündnis 90/Die Grünen-Politikerin Katrin Göring-Eckardt gehört zum Realo-Flügel ihrer Partei. Sie kam am 3. Mai 1966 in der Kleinstadt Friedrichroda in der damaligen DDR zur Welt.

Ihre Eltern waren Tanzlehrer. Nach dem Abitur studierte Eckardt, wie sie damals noch hieß, ab 1984 evangelische Theologie an der Universität Leipzig, brach das Studium jedoch nach vier Jahren ab.

Mit ihrer Mutter besuchte sie bereits als Mädchen die Treffen der demokratisch gesinnten "Jungen Gemeinde" in der DDR und engagierte sich später im "Arbeitskreis Solidarische Kirche". Die Tschernobyl-Katastrophe war für sie das zündende Ereignis, um sich politisch zu engagieren.

1989 zählte sie zu den Gründungsmitgliedern der in der DDR entstandenen politischen Gruppierung "Demokratischer Aufbruch", aus der ab 1990 die Bürgerbewegung "Demokratie Jetzt" und Bündnis 90 hervorgingen.

Nach der Wiedervereinigung saß Göring-Eckhardt von 1990 bis 1993 für Bündnis 90 im thüringischen Landesvorstand, seit 1998 ist sie Abgeordnete des Bundestags. Nach der Fusion mit den Grünen amtierte Göring-Eckardt von Oktober 2005 bis Oktober 2013 für ihre Fraktion als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Seit 2013 ist sie neben Anton Hofreiter Vorsitzende der Bundestagsfraktion.

2012 war sie zusammen mit Jürgen Trittin Spitzenkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl 2013 und trat auch 2017 - dieses Mal mit Cem Özdemir an ihrer Seite - erfolgreich an. Im Januar 2019 erklärte Göring-Eckardt, auf die Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl 2021 zu verzichten.

Im Herbst 2019 setzte sich Göring-Eckardt zusammen mit ihrem Co-Fraktionschef Anton Hofreiter in einer Kampfabstimmung gegen Cem Özdemir und Kirsten Kappert-Gonther durch.

Göring-Eckardt war fast 30 Jahre mit dem Pfarrer Michael Göring verheiratet, die beiden haben zwei erwachsene Söhne. Seit 2017 ist sie offiziell mit dem Theologen Thies Gundlach, einer der Vizepräsidenten des Kirchenamtes der EKD, liiert.

Katrin Göring-Eckardt ‐ alle News

Kritik Politik

Journalistin bei "Anne Will" mit scharfer Kritik: "Scholz traut sich das nicht"

von Marie Illner
Video Politik

Göring-Eckardt schließt bei "Anne Will" Streckbetrieb von AKWs nicht aus

Krieg in der Ukraine

Lawrow bestätigt Moskaus Pläne für Regimewechsel in der Ukraine

von Marco Fieber
Live-Blog Krieg in der Ukraine

UN will auf Diplomatie um Getreide-Deal aufbauen

von Tanja Ransom
Krieg in der Ukraine

"Zerstören Sie diese Mauer": Selenskyj spricht im Bundestag

von Fabian Busch
Kritik Anne Will

Ist diese Kirche noch zu retten? Brisanter Talk startet mit technischer Panne

von Christian Vock
Unterhaltung

Bundestag will sich für Sprachpoesie öffnen - Initiative erfolgreich

Politik

Katharina Dröge und Britta Haßelmann neue Grünen-Fraktionsvorsitzende

Bundesliga

Corona-Debatte: Wie konnten 50.000 Fans im Kölner Stadion feiern?