Annalena Baerbock

Annalena Baerbock ‐ Steckbrief

Name Annalena Baerbock
Bürgerlicher Name Annalena Charlotte Alma Baerbock
Beruf Politikerin
Geburtstag
Sternzeichen Schütze
Geburtsort Hannover
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau

Annalena Baerbock ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Annalena Baerbock ist eine deutsche Politikerin und Bundesvorsitzende der Grünen.

Annalena Charlotte Alma Baerbock ist am 15. Dezember 1980 in Hannover geboren und mit zwei Schwestern und zwei Cousinen auf einem Bauernhof in Schulenburg aufgewachsen. Sie besucht das Humboldt Gymnasium in Hannover, wo sie ihr Abitur macht. Nebenbei praktiziert sie Trampolinspringen als Leistungssport. Mit 16 Jahren geht sie für ein Auslandsjahr nach Florida.

Anschließend studiert sie von 2000 bis 2004 Politikwissenschaften und öffentliches Recht an der Universität Hamburg. 2005 hängt sie noch ein Völkerrechtsstudium an der London School of Economics dran, welches sie mit einem Master in Public International Law abschließt.

Gleich im Anschluss beginnt sie eine Anstellung bei der Grünen-Europaabgeordneten Elisabeth Schroedter und wird selbst Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen.

Von 2008 bis 2009 wird Baerbock Referentin für Außen- und Sicherheitspolitik der Bundesfraktion der Grünen. Überschneidend ist sie von 2008 bis 2013 Sprecherin der Bundesarbeitsgemeinschaft Europa. Seit 2008 ist Annalena Baerbock zudem Mitglied im Brandenburger Landesvorstand der Grünen. Von 2009 bis 2012 ist sie Vorstandsmitglied der Europäischen Grünen Partei und ist im Anschluss bis 2015 sogar Mitglied des 16-köpfigen Parteirats der Grünen.

2017 ist Baerbock Mitglied des Grünen-Sondierungsteams für eine Jamaika-Koalition mit der CDU/CSU und der FDP, die am Ende nicht zustande kommt. Im Januar 2018 wird sie neben Robert Habeck zur Parteivorsitzenden der Grünen gewählt.

Auch als Abgeordnete ist Annalena Baerbock tätig. 2013 wird sie zur Direktkandidatin im Bundeswahlkreis Potsdam – Potsdam-Mittelmark II – Teltow-Fläming II gewählt. Gleichzeitig wird sie zur Spitzenkandidatin ihrer Partei gewählt.

Von 2013 bis 2017 ist sie klimapolitische Sprecherin der Bundesfraktion der Grünen, Mitglied des Ausschusses für Wirtschaft und Energie sowie für Angelegenheiten der Europäischen Union und stellvertretendes Mitglied im Umweltausschuss.

2016 wird Baerbock zur Spitzenkandidatin ihrer Partei bei der Bundestagswahl 2017 und zur Direktkandidatin im Brandenburgischen Bundestagswahlkreis 61 gewählt. Dank acht Prozent der Erststimmen zieht sie erneut über die Landesliste in den Bundestag ein.

Baerbock engagiert sich auch sozial. 2016 übernimmt sie im Rahmen der Initiative Flüchtlingspaten Syrien eine zu dem Zeitpunkt unbefristete Bürgschaft für die legale Einreise eines syrischen Flüchtlings. Zudem ist sie Vorsitzende des Vereins Hand in Hand Potsdam e.V., der sich für Flüchtlingshilfe engagiert.

Privat ist Annalena Baerbock mit Daniel Holefleisch verheiratet, den sie durch ein Praktikum in Brandenburg kennenlernt. Zusammen haben sie zwei Töchter, die 2011 und 2015 geboren sind.

Annalena Baerbock ‐ alle News

Anne Will

Nach Brand in Moria: Soziologe prangert Flüchtlings-Bluff der Regierung an

von Fabian Busch
Lesbos

Flüchtlingskatastrophe in Moria: Reaktionen auf eine "europäische Schande"

Analyse Coronavirus

Großdemonstrationen in Berlin: Haben sich Polizei und Politik vorführen lassen?

von Marie Illner
Kritik ZDF-Sommerinterview

Annalena Baerbock: Besser kleine Schritte als stehenbleiben

von Fabian Busch
Kolumne Morning Briefing

Streit bei den Grünen droht: Annalena Baerbock bezeichnet Nato als unverzichtbar

von Gabor Steingart
Drohmails

Schwerwiegender Verdacht: Rechtes Netzwerk in hessischer Polizei?

Kolumne Morning Briefing

Es wird nicht zum Kanzler reichen: Abschied von Friedrich Merz

von Gabor Steingart
Coronakrise

Starker Anstieg von Corona-Todesfällen in Italien

von Denis Huber
Coronakrise

Mehr Länder setzen auf Maskenpflicht - Ruf nach gemeinsamer Linie