Pakistan

Ein tierischer Zwischenfall ereignete sich in der vergangenen Woche in Pakistan. Als ein pakistanischer Politiker eine Pressekonferenz live auf Facebook streamte, verwendete ein Angestellter den falschen Filter - zur Freude der Netzgemeinde.

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri warnt vor besorgniserregenden Trends bei der atomaren Bewaffnung: Der Abbau der Arsenale in aller Welt habe sich in den vergangenen Jahren entscheidend verlangsamt. Zudem investierten Atommächte wieder mehr in nukleare Waffenarsenale.

Bewaffnete haben am Samstag ein Fünf-Sterne-Hotel in der südpakistanischen Hafenstadt Gwadar gestürmt - dabei ist offiziellen Angaben zufolge mindestens ein Mensch getötet worden. Es sei zu einem Schusswechsel mit Sicherheitskräften gekommen, teilte der örtliche Polizeichef Aslam Bangulzai mit. 

Mehr als acht Jahre saß Asia Bibi in der Todeszelle. Im Oktober hob das Oberste Gericht Pakistans ihr Todesurteil auf. Im Januar ordnete es ihre Freilassung an. Jetzt ist die verfolgte Christin mit ihrer Familie in Kanada vereint.

Polio in Pakistan, Osterfeuer in Deutschland und Salutschüsse für die Queen in England. Sehen Sie hier unsere Auswahl faszinierender Bilder dieser kontrastreichen Woche.

Syrien, Afghanistan, Jemen, Nordkorea - doch der gefährlichste Konflikt wird zwischen den Atommächten Indien und Pakistan ausgetragen. Warum eigentlich?

Es ist einer der längsten postkolonialen Konflikte der Welt, war bereits Auslöser für mehrere Kriege, auch Atomwaffen sind im Spiel: der Kaschmir-Konflikt. Trotzdem findet der heftige Streit zwischen Indien und Pakistan nur selten Einzug in die Medien. Weil Indien erstmals seit 1971 wieder seine Luftwaffe eingesetzt hat, nehmen die Spannungen nun zu. Prof. Dr. Hermann Kreutzmann spricht im Interview über die Hintergründe, das Eskalationspotenzial sowie die Bedeutung des indischen Hindu-Nationalismus.

Bei Feuergefechten zwischen indischen und pakistanischen Soldaten in der umstrittenen Region Kaschmir sind vier Menschen getötet worden, darunter zwei Kinder. 

Im Konflikt zwischen den Atommächten Pakistan und Indien hat Pakistan zwei indische Kampfjets abgeschossen und einen Piloten festgenommen. Er wurde nun wieder freigelassen.

Nach der jüngsten militärischen Konfrontation zwischen Pakistan und Indien will Pakistan einen am Mittwoch gefangengenommenen indischen Piloten am Freitag freilassen.

Der Konflikt zwischen den Atommächten Pakistan und Indien spitzt sich dramatisch zu. Pakistan gibt an, zwei indische Flugzeuge abgeschossen zu haben. Auch ein Pilot sei festgenommen worden. 

Klage abgewiesen: Der Textidiscounter Kik muss nach dem Inferno in einer Fabrik in Pakistan im September 2012 kein Schmerzensgeld zahlen. Der Grund: Verjährung. Ob die Kläger dieses Urteil akzeptieren, ist noch offen.

Der erste Schritt zur erträumten Medaille ist getan: Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft entscheidet zum Auftakt der Freiluft-WM in Indien ihr Duell mit Pakistan für sich. Es war jedoch ein hartes Stück Arbeit.

Der Fall der Christin Asia Bibi in Pakistan bewegt die Menschen in Europa. Die 2010 zum Tode verurteilte Frau wurde zwar inzwischen vom Vorwurf der Gotteslästerung freigesprochen - doch sicher ist sie deswegen nicht.

Ihr Fall machte die Weltöffentlichkeit fassungslos: Eine Christin wird im überwiegend muslimischen Pakistan nach einem umstrittenen Blasphemiegesetz zum Tode verurteilt. Nach neun Jahren kommt sie frei - doch das treibt Islamisten auf die Barrikaden.

Nach dem Beginn der Parlamentswahl in Pakistan sind bei einem Bombenanschlag im Südwesten des Landes mindestens 20 Menschen getötet worden.

Pakistan durchlebt eine blutige Woche: Am Freitag ereignete sich der dritte Anschlag binnen weniger Tage. Mindestens 70 Menschen wurden getötet, rund 120 verletzt. 

Nie sind in der Welt durch Krisen und Konflikte so viele Menschen auf der Flucht gewesen wie 2017. Insgesamt waren es 68,5 Millionen. Europäer meinen oft, sie seien besonders schwer betroffen. Doch das stimmt nicht: Die meisten Flüchtlinge leben in Entwicklungs- und Schwellenländern. Wir betrachten zwei Beispiele näher.

Sieben deutsche Touristen verschwinden in der Nacht in einer der gefährlichsten Ecken Pakistans. Mehr als hundert Polizisten und Paramilitärs suchen stundenlang. "Uns geht es gut, alles prima", sagt am Morgen einer der Reisenden. Was war passiert?

Die USA haben eine weitere pakistanische Gruppe auf ihre Terrorliste gesetzt.

Vier Tage Pakistan - mit hohen Besuchen und Wiedersehen mit Freunden. Die Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai war - begleitet von massiven Sicherheitsvorkehrungen - zum ...