Paris

Erstmals haben sich Kreml-Chef Putin und sein ukrainischer Amtskollege Selenskyj getroffen. In Paris gab es nun eine Annäherung, um den blutigen Konflikt in der Ostukraine zu beenden. 

Das französische Rentensystem reformieren? Daran haben sich schon viele die Zähne ausgebissen. Nun wagt Emmanuel Macron einen Versuch - und treibt die Franzosen auf die Straße. (Mit Material der dpa)

Etwas bang hat Frankreich auf diesen Tag gewartet. Gewerkschaften haben zu einer Art Generalstreik aufgerufen, nun treten Tausende in den Ausstand. Fast alle Züge im Nah- und Fernverkehr stehen still.

Die Bundesanwaltschaft hat gerade erst die Ermittlungen zum Mord an einem Georgier in Berlin übernommen - sie sieht Anhaltspunkte für einen Auftragsmord. Die Reaktion der Bundesregierung in Richtung Moskau lässt nicht lange auf sich warten.

Während Lionel Messi auf der Bühne zum sechsten Mal den goldenen Ball als Weltfußballer entgegennimmt, geraten im Publikum seine beiden Söhne aneinander. Zudem muss Thomas Müller den enttäuschten Robert Lewandowski trösten.

Amerikanische Internetunternehmen machen in Frankreich gute Geschäfte, zahlen aber nur wenig Steuern. Das wollte die Regierung in Paris ändern. Nun wollen die USA mit Strafzöllen zurückschlagen.

Und sie sagt ja! Andere Stars hatten in dieser Woche weniger Liebesglück.

Das Verhältnis zwischen der Türkei und Frankreich ist ernsthaft belastet. Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan beleidigt seinen Amtskollegen Emmanuel Macron. Der bestellt den türkischen Botschafter ein.

In Paris haben sich ihre Blicke getroffen: Das ehemalige GNTM-Model Brenda Patea hat in einem Interview über ihren neuen Freund, Tennisprofi Alexander Zverev, gesprochen und das Geheimnis ihrer funktionierenden Fernbeziehung verraten.

Das Morning Briefing von Gabor Steingart - kontrovers, kritisch und humorvoll. Wissen, über was politisch diskutiert wird. Heute: Macron als heimlicher Herrscher Europas, die Stichwahl des neuen Führungsduos der SPD und Klinsmanns Rückkehr in die Bundesliga.

Michael Jackson ist bereits zehn Jahre tot. Nun sprechen seine Kinder Paris und Prince über ihre Kindheit auf der Neverland Ranch.

Landesweit mehr als 270 Festnahmen - Luxus-Kaufhaus muss schließen

Es ist ein Datum, vor dem Frankreichs Behörden gezittert haben dürften: Der erste Jahrestag der "Gelbwesten"-Proteste. Die Bewegung hatte zuletzt massiv an Zulauf verloren. Nicht vergessen sind aber Gewalt und Krawalle. Und auch dieses Mal bleibt es nicht ruhig.

In Paris sind Proteste der sogenannten Gelbwesten eskaliert. Teilnehmer der Bewegung blockierten die französisch-spanische Autobahngrenze bei Le Perthus.