Hoher Besuch für den Karlsruher SC und die SpVgg Greuter Fürth: Der FC Liverpool gastiert im Rahmen seiner Saison-Vorbereitung bei den Badenern und bei den Franken. Der Anlass in Karlsruhe ist historisch.

Mehr News zum Thema Fußball

Der von Jürgen Klopp trainierte FC Liverpool wird bei der offiziellen Stadioneröffnung des Karlsruher SC zu Gast sein und ein Testspiel gegen den Zweitligisten bestreiten.

Die Partie wird am 19. Juli stattfinden, wie der KSC bekanntgab. Nach Klubangaben soll der Stadionbau inzwischen so weit fortgeschritten sein, dass bei der Eröffnung auch die Westtribüne genutzt werden kann.

Die Fans des Karlsruher SC sorgen für Stimmung im Wildpark-Stadion
Den Karlsruher Fans wird zur Eröffnung des neuen Wildpark-Stadions am 19.Juli 2023 hoher Besuch geboten: Der FC Liverpool reist zum Testspiel an. (Symbolbild) © dpa / Uli Deck

Der Karlsruher SC fiebert dem Besuch aus Liverpool entgegen

"Die komplette KSC-Familie, die Stadt Karlsruhe und die ganze Region fiebern der Eröffnung des neuen BBBank-Wildpark entgegen. Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, für dieses historische Ereignis mit dem FC Liverpool einen internationalen Topklub zu gewinnen", sagte Geschäftsführer Michael Becker.

Lesen Sie auch: Liverpool-Konkurrent Tottenham findet neuen Trainer

Liverpools Trainer Jürgen Klopp grüßt die Fans am 6. Mai 2023 während des Spiels gegen Brentford
Liverpools Trainer Jürgen Klopp grüßt die Fans am 6. Mai 2023 während des Premier-League-Spiels gegen Brentford. Klopp kommt mit seinem Team zur Stadioneröffnung des Karlsruher SC am 19. Juli 2023 und testet fünf Tage darauf auch gegen einen Zweitliga-Konkurrenten des KSC, Greuther Fürth. © picture alliance / NurPhoto / MI News / Mike Morese

Die Reds bestreiten noch einen weiteren Test in Deutschland. Am 24. Juli um 13:00 Uhr geht es gegen den Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth, aber auf Wunsch der Engländer "aufgrund der örtlichen Gegebenheiten" ohne Zuschauer, wie die Franken mitteilten. (dpa/hau)

JTI zertifiziert JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.