• Borussia Dortmunds Top-Zugang fehlt, als sich die Mannschaft unter dem Jubel der Fans bei der Saison-Eröffnung zeigt.
  • Doch der frisch operierte Sébastien Haller schickt eine Video-Botschaft.

Mehr Meldungen zum BVB finden Sie hier

Der an einem bösartigen Hodentumor erkrankte Sébastien Haller hat eine Botschaft an die Fans von Borussia Dortmund gerichtet. Bei der Saison-Eröffnung des BVB am Sonntag im Signal Iduna Park wurde ein Video des 28 Jahre alte Ivorers eingespielt. "Wie ihr wisst, kann ich heute nicht bei euch sein. Ich weiß eure Unterstützung sehr zu schätzen", sagte Haller. "Ich freue mich darauf, vor euch und der gelben Wand zu spielen. Ich wünsche euch einen guten Start in die Saison. Ich werde die Spiele verfolgen und wünsche euch alles Gute."

Lesen Sie auch: Jede Menge Emotionen und ein klarer Auftrag bei der Saisoneröffnung des BVB

Krebs-Patient Sébastien Haller muss Chemotherapie bekommen

Zuvor hatte Dortmund am Samstag mitgeteilt, dass sich die Tumorerkrankung beim Neuzugang als bösartig erwiesen habe und eine Chemotherapie notwendig sei. Die Heilungschancen für den ehemaligen Frankfurter stehen laut BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl "sehr gut". Haller wird nun monatelang fehlen.

Der Revierklub hatte den Stürmer für 30 Millionen Euro von Ajax Amsterdam als Ersatz für den zu Manchester City gewechselten Erling Haaland verpflichtet. Der BVB ist auf der Suche nach Ersatz. (dpa/hau)  © dpa

Sportdirektor Kehl: Haller wird dem BVB mehrere Monate fehlen

Sébastien Haller ist nach Vereinsangaben erfolgreich operiert worden. Der Neuzugang von Borussia Dortmund ist an Hodenkrebs erkrankt. Laut Sportdirektor Sebastian Kehl sei Haller "auf einem sehr guten Weg".