• Serge Gnabry muss vorläufig mit dem Training aussetzen.
  • Der Nationalspieler des FC Bayern München laboriert an einer Verletzung aus dem Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg.

Mehr Themen zum FC Bayern München finden Sie hier

Der FC Bayern München hat die Vorbereitung auf das Bundesliga-Spiel beim VfL Bochum ohne Nationalspieler Serge Gnabry begonnen.

"Der 27-Jährige zog sich beim 2:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg beim Heimspielauftakt eine Blessur am Handgelenk zu. Daher trainiert der Angreifer zur Wochenmitte individuell im Leistungszentrum", teilten die Münchner am Mittwoch mit.

Serge Gnabry ist in guter Frühform

Mit zwei Treffern und zwei Torvorlagen hatte Gnabry einen starken Pflichtspielstart hingelegt. Im Spiel gegen Wolfsburg musste der pfeilschnelle Flügelspieler allerdings nach Problemen im Adduktorenbereich zur Pause ausgewechselt werden. Ob er den Tabellenführer am Sonntag (17:30 Uhr) in Bochum auf dem Feld unterstützen kann, war am Mittwoch unklar. (dpa/hau)  © dpa