Wien (dpa) - Die österreichische Nationalmannschaft hat die Generalprobe für die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich verpatzt. Das mit Spielern aus der Bundesliga gespickte Team des Schweizer Trainers Marcel Koller unterlag in Wien den Niederlanden mit 0:2 (0:1).

Die nicht für die kontinentale Meisterschaft qualifizierte "Elftal" kam durch Vincent Janssen (9. Minute) und Georginio Wynaldum (66.) zum zweiten Sieg gegen einen EM-Teilnehmer. Zuvor hatten die Holländer beim Gruppengegner der deutschen Nationalelf, Polen, mit 2:1 gewonnen.

Die Österreicher waren vor 50 000 Zuschauer über weite Strecken die tonangebende Mannschaft. In der Offensive aber fehlten David Alaba von Bayern München und seinen Mitspielern die letzte Konsequenz gegen taktisch gut agierende Holländer.

Bis zum ersten Spiel bei der EM am 14. Juni gegen den Nachbarn Ungarn, der am Samstag Weltmeister Deutschland in Gelsenkirchen mit 0:2 unterlag, müssen sich die Österreicher deutlich steigern. Weitere Gegner in der Gruppe F sind Portugal und Island.  © dpa