Austria Wien hat es in die Play-off-Runde der Europa League geschafft. Im Spiel gegen Spartak Trnava gewannen die Österreicher nach dem Elfmeterschießen mit 5:4. Rapid Wien gewannen mit 3:0 gegen Torpedo Schodsina.

FK Austria Wien gegen FC Spartak Trnava - i.E. 5:4

Torschützen:

FC Spartak Trnava: Boris Godál (120.), Ivan Schranz (120.), Anton Sloboda (120.), Erik Jirka (120.)

FK Austria Wien: Kevin Friesenbichler (88.), Jens Stryger Larsen (120.), Ismael Tajouri Shradi (120.), Marko Kvasina (120.), Tarkan Serbest (120.), Kevin Friesenbichler (120.)

Ergebnis nach Hin- und Rückspiel:

1:1

Eine Runde weiter:

FK Austria Wien

SK Rapid Wien gegen Torpedo Schodsina - 3:0 (2:0)

Torschützen:

SK Rapid Wien: Mario Pavelić (26.), Thomas Schrammel (36.), Louis Schaub (90.)

Ergebnis nach Hin- und Rückspiel:

3:0 (für SK Rapid Wien)

Eine Runde weiter:

SK Rapid Wien

(thp/jwo)