Der FC Admira Wacker Mödling hat in Liberec die 3. Qualifikationsrunde um den Einzug in die UEFA Europa League nicht bestanden. Der Club lag bereits nach der ersten Halbzeit 2:0 im Rückstand. Damit ist für Admira der Traum von der Europa League ausgeträumt.

FC Admira Wacker Mödling unterlag auch im Rückspiel dem FC Slovan Liberec: Mit einem verdienten 2:0-Sieg feiern die Tschechen den Aufstieg ins EL-Playoff. Für sie ist der Traum vom Einzug in die UEFA Europa League damit näher gerückt.

Admira klar unterlegen

Die Bedingungen für den FC Admira waren nicht optimal: Bereits im Hinspiel kassierten die Panther zu Hause zwei Tore. Die beiden Mannschaften trennten sich mit einem 1:2.

Bereits in der 20. Minute schoss Vladimir Coufal für den FC Slovan Liberec das erste Tor der Partie. Rund eine Viertelstunde später verwandelte Nikolay Komlichenko einen Elfmeter für die Tschechen. Mit diesen beiden Treffern entschieden sie das Spiel für sich. (ff)