• In Griechenland ist ein junger Fußballer auf dem Spielfeld gestorben.
  • Der 21-Jährige war während eines Spiels zusammengebrochen und soll ein Herzstillstand erlitten haben.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Ein 21 Jahre alter griechischer Fußballer ist am vergangenen Mittwoch auf dem Spielfeld offenbar an einem Herzstillstand gestorben. Alexandros Lampi brach in der fünften Minute des Drittligaspiels Ilioupolis gegen Ermioni zusammen, berichteten Augenzeugen dem staatlichen Rundfunk-Sportsender (ERA-Sport) am Freitag.

In der kleinen Arena von Ilioupolis gab es demnach einen Defibrillator, der zwar eingesetzt wurde, aber nichts mehr ausrichten konnte. Der Vater des Fußballspielers sagte dem griechischen Sender Mega, ein Krankenwagen sei erst nach 20 Minuten eingetroffen. Trotz der Bemühungen der Ärzte konnte der Spieler nicht gerettet werden, hieß es. (dpa/ari)

Lesen Sie auch: "Ein Arbeiter vor dem Herren": Ostdeutsche Trainer-Legende Schädlich gestorben

Hans-Jürgen Dörner, Dixie Dörner, Trainer, Bundesliga, SV Werder Bremen, 1995/96
Bildergalerie starten

Legenden des DDR-Fußballs: Hans-Jürgen Dörner ist gestorben

Viele westdeutsche Fans bekamen erst nach der Wiedervereinigung eine Ahnung von der auch in der DDR herrschenden Fußball-Qualität. Namen wie Matthias Sammer, Michael Ballack oder Ulf Kirsten zeugen davon. Anlässlich des Todes von Hans-Jürgen Dörner blicken wir auf Legenden des DDR-Fußballs.