• Karim Adeyemi gehört zu den begehrtesten Nachwuchsstars im europäischen Fußball.
  • Der deutsche U21-Europameister arbeitet auf seine WM-Teilnahme in Katar hin.
  • Ob er dann noch in Salzburg spielt, erscheint fraglich - drei Bundesligisten bieten angeblich um den Torjäger mit.
  • Sein Ausbildungsverein darf sich bereits auf einen Geldregen aus einer möglichen Ablösesumme freuen.

Mehr Transferticker-Meldungen finden Sie hier

Ein möglicher Transfer von Jung-Nationalspieler Karim Adeyemi könnte einem Bericht zufolge seinem Ex-Verein SpVgg Unterhaching Millionen einspielen.

Der Fußball-Regionalligist soll nach Informationen von "Bild" und "Sportbild" beim nächsten Wechsel des 19 Jahre alten RB-Salzburg-Stürmers 22,5 Prozent der Ablösesumme erhalten.

Lesen Sie auch: Karim Adeyemi sorgt für Salzburger Sieg über Lille

Haching-Boss Schwabl: Transfer Adeyemis eröffnet völlig andere Möglichkeiten

Zuerst hatte "Euro am Sonntag" in seiner am 22. Oktober erschienenen Ausgabe über eine Transfer-Beteiligung der Unterhachinger berichtet. "Genaue Zahlen werde ich natürlich nicht nennen, aber es wird schon eine Größenordnung sein, die Haching wirtschaftlich und strukturell völlig andere Möglichkeiten für die Zukunft eröffnet", hatte SpVgg-Präsident Manfred Schwabl dem Magazin gesagt.

Zuletzt hatte es Spekulationen gegeben, wonach sich der FC Bayern München um eine Verpflichtung des Fußballprofis bemühe. Neben dem deutschen Rekordmeister sollen auch RB Leipzig, Borussia Dortmund und der FC Liverpool interessiert sein.

Lesen Sie auch: Karim Adeyemi holt in der Champions League drei Elfmeter heraus

Karim Adeyemi zum BVB? Borussia Dortmund mauert noch

BVB-Sportdirektor Michael Zorc aber ließ sich anlässlich des zehnten Spieltags in der Bundesliga bei Sky nur Folgendes zu Adeyemi entlocken: "Grundsätzlich: Wir haben ja nicht nur diese Strategie, nur Top-Talente zu haben oder zu verpflichten, sondern wir brauchen auch eine gute Balance. Aber da haben wir in der Tat eine gute Expertise und gute Erfahrungen auch in den letzten Jahren gemacht. Und es ist ja kein Geheimnis, Adeyemi ist ein guter Spieler. Aber mehr kann ich Ihnen heute nicht dazu sagen."

Jaissle lobt Salzburg-Youngster Adeyemi: "Ordentlich gemacht"

Karim Adeyemi ist mit 19 Jahren nicht nur deutscher Nationalspieler, sondern spielbestimmende Person in Salzburg. Mit zwei verwandelten Elfmetern sorgt der Ex-Unterhachinger für den ersten Champions-League-Sieg der Mozartstädter in der Gruppenphase 2021/22. Vorschaubild: imago © DAZN

Unterhaching könnte fast sieben Millionen Euro kassieren

Eine Ablösesumme soll bei etwa 30 bis 40 Millionen Euro liegen - das würde Unterhaching mindestens 6,75 Millionen Euro einbringen. Der aktuelle Kader des Drittliga-Absteigers ist nicht mal die Hälfte wert. Das Portal "transfermarkt.de" taxiert dessen Gesamt-Marktwert (36 Spieler) auf 3,1 Millionen Euro.

Adeyemi wurde von 2012 bis 2018 beim bayerischen Klub vor den Toren Münchens ausgebildet. Im Alter von 16 Jahren wechselte er für 3,35 Millionen Euro nach Österreich zu RB Salzburg. Haching-Präsident Schwabl soll die 22,5-Prozent-Klausel ausgehandelt haben. Der Verein war 2019 als damaliger Drittligist an die Börse gegangen. In der vergangenen Saison war die SpVgg aus der 3. Liga abgestiegen. (dpa/hau)

Verwendete Quellen:

  • bild.de: "Die irre 22,5-Prozent-Klausel vom Flick-Liebling"
  • sport.sky.de: "Wie finden Sie Adeyemi und wie geht es Haaland, Herr Zorc?"
  • transfermarkt.de: Kader SpVgg Unterhaching