Ab Freitag lädt Spielberg wieder zum großen MotoGP-Spektakel nach Österreich ein. Wir haben alle Infos zum Großen Preis, zum TV-Programm und zu drohenden Unwettern rund um den Red Bull Ring für Sie zusammengefasst.

Der elfte von 18 WM-Läufen der MotoGP findet kommenden Sonntag auf dem Red Bull Ring statt.

Doch schon ab Freitag wird es auf dem Spielberger Asphalt ordentlich zur Sache gehen. Das sind die wichtigsten Infos zum anstehenden Großen Preis von Österreich.

Spannung in der WM-Wertung

Die MotoGP lebt in der Saison 2017 von der enormen Spannung an der Spitze. Die bisherigen zehn Rennen brachten fünf verschiedene Sieger hervor.

Momentan trennen Marc Márquez, Maverick Viñales, Andrea Dovizioso, Valentino Rossi und Dani Pedrosa lediglich 31 Punkte in der WM-Gesamtwertung.

Die wichtigsten Fragen: Wird sich ein Fahrer aus dieser Spitzengruppe durch einen Sieg in Spielberg absetzen können? Und: Kann der amtierende Champion Marc Márquez nach verpatztem Saisonstart seine Serie von zuletzt zwei Siegen in Deutschland und Tschechien ausbauen?

Aus sportlicher Sicht dürfen sich die Fans in Österreich also auf einen packenden Fight um den Sieg freuen.

Umfangreiches TV-Programm

Ob freies Training am Freitag, Qualifying am Samstag oder Renn-Action am Sonntag: Motorsport-Fans werden am Wochenende mit der vollen TV-Dröhnung verwöhnt.

Servus TV überträgt alle Sessions live im Fernsehen sowie im Stream. Der Startschuss fällt am Freitag bereits um 8:50 Uhr mit den ersten Trainingsrunden.

Die Berichterstattung vom Rennen startet am Sonntag um 10:30 Uhr. Auch Eurosport überträgt übrigens alle Sessions live.

Tickets auch noch für Kurzentschlossene

Sie wollen sich das Spektakel am Red Bull Ring nicht entgehen lassen und wollen sich noch spontan Eintrittskarten sichern? Kein Problem!

Sofern Ihnen ein Sitzplatz nicht wichtig ist, können Sie sogar ein echtes Schnäppchen in Anspruch nehmen: Ein Stehplatz-Ticket für das gesamte Rennwochenende kostet 95 Euro.

Eine komplette Übersicht zu den Karten-Kategorien und Preisen finden Sie hier. Alternativ können Sie sich auch noch vor Ort an den Tageskassen um Tickets bemühen - allerdings natürlich nur, solange der Vorrat reicht.

Unwetter könnten der Veranstaltung drohen

Das zuletzt arg von Unwettern gebeutelte Murtal könnte auch in den kommenden Tagen wieder von Wetter-Kapriolen heimgesucht werden.

Vor allem am Freitag könnte starker Regen das Training beeinflussen und zur unangenehmen Begleiterscheinung für Zuschauer werden.

Erwin Grangl vom Bereichsfeuerwehrkommando Knittelfeld sagte der APA: "Wir hoffen, dass die Prognosen nicht eintreffen."

Man sei allerdings für den Ernstfall gewappnet und habe in den vergangenen Tagen Camping- und Parkplätze sowie Wiesenflächen entsprechend vorbereitet.

Einem spannenden Renn-Wochenende am Red Bull Ring steht also trotz wechselhafter Wetter-Aussichten nichts im Wege.