Die Halbzeitshow während des Super Bowls ist Jahr für Jahr ein Event, dem Millionen Menschen entgegenfiebern. Nun ist bekannt, welcher Star als nächster die Ehre haben wird, die Show zu performen. Es ist der kanadische Sänger The Weeknd.

Mehr Star-News finden Sie hier

Er wird die Hauptattraktion in der Halbzeitshow des 55. Super Bowls – und darauf ist er mächtig stolz. Auf Instagram bestätigte der Kanadier Abel Makkonen Tesfaye alias The Weeknd seinen Auftritt. Wann genau der R&B-Musiker performen wird, steht auch bereits fest: "Werde auf der ikonischen Bühne performen. Man sieht sich am 7.2.2021", schreibt The Weeknd zu einem Bild von sich.

Damit sind auch die Gerüchte aus dem Raum geräumt, das Mega-Event könne wegen der Conona-Pandemie nicht stattfinden. Zuletzt hatte es immer wieder Berichte gegeben, wonach das Endspiel der US-amerikanischen American-Football-Profiliga verschoben werden könnte.

The Weeknd tritt in die Fußstapfen zweier Latinas

The Weeknd wird bei der 55. Ausgabe des NFL-Finales in die Fußstapfen von Jennifer Lopez und Shakira treten, die in diesem Jahr die traditionell epochale Halbzeitshow spielen durften. Zahlreiche Zuschauer feierten die heißen Tanzeinlagen der Sängerinnen – aber nicht alle: Manchen war die Show zu viel des Guten.

Bildergalerie starten

Super Bowl: Die legendärsten Halbzeitshows der letzten Jahre

Am Sonntag schauen die Sport-Fans dieser Welt auf Tampa. Dort treten beim Super Bowl die Kansas City Chiefs gegen die Tampa Bay Buccaneers an. Denkwürdig dürfte auch die Halbzeit-Show von dem kanadischen Musiker The Weeknd werden - die Super-Bowl-Auftritte der letzten Jahre sind legendär. Das waren die Highlights.

Wie mehrere US-amerikanische Medien berichteten, seien nach dem Doppel-Auftritt im Hard Rock Stadium in Miami, Florida, etliche Beschwerden eingegangen. Über 1.300 verärgerte TV-Zuschauer hätten sich bei der Federal Communications Commission (FCC) gemeldet, einer US-Behörde, die unter anderem für die Zensur obszön eingestufter Wörter und Bilder verantwortlich ist.

So hieß es etwa in einer der Beschwerden, die zum Teil von der "New York Post" veröffentlicht wurden: "Ich bewundere Shakira und Jennifer Lopez dafür, dass sie in so großartiger Form sind und tolle Stimmen haben, aber in dieser Show ging es zu 100% um Sex. Das war nicht einmal im Entferntesten familienfreundlich."  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Verfolgungsjagd während der Super-Bowl-Parade: Polizei stoppt flüchtigen Autofahrer

Panik während der Super-Bowl-Parade in Kansas City am vergangenen Mittwoch: Ein betrunkener Autofahrer lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch die Stadt. Tausende Menschen hatten sich schon am Straßenrand versammelt.