In der Nacht auf Montag steigt der Showdown im Super Bowl LIV. Wer holt sich die begehrte Vince Lombardi Trophy? Wir verraten Ihnen, wie Sie das NFL-Finale zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers live im TV und Stream sehen.

Mehr Sportthemen finden Sie hier

Es ist der absolute Saison-Höhepunkt der NFL: In der Nacht auf Montag, den 3. Februar, findet im Hard Rock Stadium in Miami Gardens (Florida) der Super Bowl 2020 statt. Kickoff ist am Montag um 00:30 Uhr (MEZ). Und es gibt gleich mehrere Möglichkeiten, das Spektakel zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers live mitzuverfolgen.

Super Bowl 2020: Kansas City Chiefs vs. San Francisco 49ers heute live auf ProSieben und ran.de

Im TV überträgt ProSieben den Super Bowl live und in voller Länge. Der Sender beginnt seine Berichterstattung am Sonntag (2. Februar) um 22:45 Uhr. Wer sich schon vorher in Super-Bowl-Stimmung bringen will, kann bereits um 20:15 Uhr den Live-Stream auf ran.de nutzen. Das Portal zeigt sowohl die Countdown-Show als auch ab 00:30 Uhr das Spiel.

Super Bowl heute live auf DAZN und im Game Pass

Auch DAZN zeigt den Football-Showdown. Das Streaming-Portal steigt um 00:30 Uhr live ein – allerdings braucht der Football-Fan hierfür ein Abo. Der Probe-Monat ist gratis, danach werden 11,99 Euro pro Monat fällig.

Ebenfalls nicht umsonst ist der offizielle Game Pass der NFL – dafür überträgt der aber den originalen US-Kommentar. Außerdem wirbt der Game Pass damit, auch die berühmten Super-Bowl-Werbespots zu zeigen. Auch hierfür muss ein Abo abgeschlossen werden. Der Super Bowl Pass kostet 8,99 Euro. Dieses Abo enthält alle Playoff-Spiele.

Super Bowl heute im Live-Ticker

Unsere Redaktion lässt es sich nicht nehmen, Ihnen das Finale der NFL live zu tickern. Bei uns verpassen Sie im Live-Ticker zum Super Bowl 2020 keinen Pass und keinen Touchdown.

Super Bowl LIV: Kansas City Chiefs vs. San Francisco 49ers

Der Super Bowl ist nicht nur ein Duell zweier Teams - sondern speziell auch das Duell zweier Quarterbacks. In der Nacht auf Montag heißt dieses Duell Patrick Mahomes (Kansas City Chiefs) gegen Jimmy Garoppolo (San Francisco 49ers). Zwei Quarterbacks, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Mahomes (24), der bereits in seiner zweiten NFL-Saison zum wertvollsten Spieler gewählt wurde, kann nicht nur passen, sondern auch einfach mal selbst laufen. So erzielte er im Conference-Final gegen die Titans einen Touchdown, indem er kurzerhand einfach selbst in die Endzone stürmte.

Garoppolo (28) dagegen wirkt zurückhaltender. Er ist nicht zwingend der passende Quarterback – so kamen in der zweiten Halbzeit des Conference-Finals gegen die Packers am Ende nur zwei Pässe an. Garoppolo setzt lieber aufs Laufspiel – und kann zudem auf die beste Abwehr der NFL bauen. Daher wird die Defense beim Super Bowl wohl eine Schlüsselrolle spielen.

Wer am Ende die Vince-Lombardi-Trophäe in die Höhe recken darf? Das werden die Football-Fans in den frühen Morgenstunden des Montags erfahren. Eine Titelverteidigung wird es jedenfalls nicht geben. Denn die New England Patriots, die im vergangenen Jahr im Super Bowl triumphiert hatten, scheiterten bereits in der ersten Runde der Playoffs.

Super Bowl: Das sind die letzten zehn Sieger

JahrSieger
2019New England Patriots
2018Philadelphia Eagles
2017New England Patriots
2016Denver Broncos
2015New England Patriots
2014Seattle Seahawks
2013Baltimore Ravens
2012New York Giants
2011Green Bay Packers
2010New Orleans Saints
Bildergalerie starten

Super Bowl: So viel verdienen die NFL-Superstars

Eins der größten Sport-Events des Jahres steht bevor: Am 2. Februar findet der 55. Super Bowl mit den San Francisco 49ers und den Kansas City Chiefs statt. Die Football-Stars der NFL sind dabei echte Großverdiener. Welche Profis verdienen am meisten?