• Kate und William wollen offenbar umziehen.
  • Zu ihren Favoriten soll ein Anwesen in der Nähe von Schloss Windsor gehören.
  • Auch an einem anderen Wohnsitz, in dem einst Meghan und Harry residierten, soll das Paar interessiert sein.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Prinz William und Herzogin Kate sollen auf der Suche nach einem neuen Wohnsitz einen aktuellen Favoriten haben. Laut der britischen Zeitung "The Sun" steht das Adelaide Cottage in Windsor hoch im Kurs. Das Anwesen liegt laut der britischen Zeitung in der Nähe von Windsor Castle. Die Residenz von Queen Elizabeth II. könne man von dort aus zu Fuß in zehn Minuten erreichen.

Das 1831 erbaute Adelaide Cottage wurde erst kürzlich renoviert. In den letzten 60 Jahren diente es als Residenz für verdiente Mitarbeiter und Freunde des Königshauses.

Kate und William: Entscheidung gegen das Frogmore Cottage?

Frogmore Cottage, das auf dem Gelände von Schloss Windsor liegt, soll auch in der engeren Wahl gestanden haben. Doch das Anwesen soll laut "The Sun" nur schwer in ein Haus für eine Familie umzubauen sein.

Laut Insider wollen William und Kate im Sommer nach Windsor ziehen, in die Nähe von Williams Großmutter, der Queen. Dort sollen die drei Kinder gemeinsam in eine Schule kommen.

Fünfköpfige Familie

Prinz William und die damalige Kate Middleton heirateten am 29. April 2011 in der Westminster Abbey in London. Sie haben inzwischen drei Kinder: Prinz George kam am 22. Juli 2013 in London, Prinzessin Charlotte am 2. Mai 2015 und Prinz Louis am 23. April 2018 zur Welt. Die beiden älteren Kinder sind bereits in der Schule.

Erst war der Kensington Palast in der Innenstadt von London das private und berufliche Zuhause der Cambridges. 2014 sind sie auf ihren Landsitz Anmer Hall in Norfolk gezogen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Einstige Freundin von Lady Di offenbart: Prinz William von Meghan "angewidert"

Offenbar verhärten sich die Fronten zwischen Prinz William und seinem Bruder Harry. Wie die Autorin Tina Brown, eine einstige Freundin von Lady Diana, nun offenbarte, soll Prinz William von Meghans Attacke auf Kate "angewidert" gewesen sein. © ProSiebenSat.1