• Im Juni hat Queen Elizabeth II. ihr 70. Thronjubiläum gefeiert, aber nicht selbst an allen Veranstaltungen teilgenommen.
  • Grund war schon damals ihre Gesundheit und ihr Alter - die Queen ist 96.
  • Das hat auch immer wieder die Frage aufgeworfen: Wenn sie eines Tages stirbt, wird Prinz Charles dann König - oder gibt er direkt an Prinz William ab?
  • Adelsexperte Michael Begasse nennt zwei Gründe, warum Charles das nicht machen wird.
Ein Interview

Die Frage, die sich viele stellen: Wenn die Queen eines Tages stirbt, wird Prinz Charles dann auf die Krone verzichten und den Thron direkt an seinen Sohn Prinz William weitergeben?

RTL-Adelsexperte Michael Begasse und Redakteurin Patricia Kämpf haben sich in London getroffen.

RTL-Adelsexperte Michael Begasse erklärt: "Ich halte das für absolut unrealistisch - aus zwei Gründen. In dem Moment, in dem der königliche Arzt den Tod der Queen verkündet, ist Charles - juristisch gesehen - König. Er muss nicht erst gekrönt werden. Abdanken kann nur, wer bereits König ist. Edward VIII. hat das im Jahr 1936 getan, daraufhin wurde George VI. König, Elizabeths Vater. Als dieser 1952 starb, wurde Elizabeth II. schließlich auch Königin. Edwards Abdankung hat die Monarchie in eine absolute Krise gestürzt. Deswegen kommt es für Prinz Charles nicht in Frage."

Begasse: Charles könnte zu Lebzeiten auf den Thron verzichten

Begasse erklärt weiter: "Was er machen könnte: Er kann zu Lebzeiten der Queen auf den Thron verzichten. Aber jeder, der Charles kennt - ich habe ihn mehrfach begleitet und beobachtet - weiß, dass er nicht in die Geschichtsbücher eingehen will als derjenige, der am längsten in der über 1.000-jährigen Geschichte des Landes auf den Thron gewartet hat und dann verzichtet. Er würde als schwacher Mann dastehen. Auch wenn er am Ende nur für ein paar Jahre König ist, wird er das natürlich machen.

Der zweite Grund ist Prinz William. Charles möchte seinem Sohn und dessen Familie noch ein paar Jahre Puffer und Normalität geben. Angenommen, William wird mit 55 König, dann sind die Kinder aus dem Gröbsten raus und er hatte ein normales Familien- und Eheleben, bevor er den Thron besteigt. Denn man sieht an der Queen deutlich: Das ist ein Job fürs Leben."

Lesen Sie auch: Prinz Charles und Prinz William: Sie bekommen eine besondere Aufgabe

Mehr Adels-News finden Sie hier

70. Thronjubiläum der Queen - Jubiläumskonzert
Bildergalerie starten

Prinzessin Charlotte gähnt, Prinz George sieht aus wie William: So war die "Party at the Palace"

Es sind Bilder für die Ewigkeit: London hat die Königin von England vor dem Buckingham Palast mit einer riesigen Party gefeiert. Rod Stewart und Diana Ross rockten die Bühne und natürlich waren auch die beiden nächsten Thronfolger des United Kingdom dabei. Charles wendete sich in einer emotionalen Rede direkt an seine Mutter.