Jennifer Aniston hat am vergangenen Wochenende zu einer Weihnachtsparty geladen – unter den Gästen waren zahlreiche Hollywood-Stars. Auch ihr Ex-Mann Brad Pitt besuchte die Feier und soll sogar als einer der Letzten wieder gegangen sein.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Für das alljährliche festliche Schmücken des Weihnachtsbaums kommt in vielen Haushalten nur die engere Familie zusammen. Doch einige lieben diese Tradition so sehr, dass sie eine Party zu diesem Anlass schmeißen und viele Freunde einladen. So auch Jennifer Aniston.

Diese Hollywood-Stars besuchten Jennifer Anistons Weihnachtsparty

Am vergangenen Wochenende lud die Schauspielerin zu ihrer "Tree Trimming Party" in ihr Haus in Bel Air ein. Die Liste der anwesenden Gäste, die die US-Seite "Entertainment Online" aufzählt, liest sich wie die Star-Besetzung eines neuen Hollywood-Films: Tom Hanks, Rita Wilson, Kate Hudson, "Friends"-Kollegin Lisa Kudrow und Reese Witherspoon sollen mit von der Partie gewesen sein.

Besonders interessant: Auch Brad Pitt besuchte die Weihnachtsparty. Mit dem "Once Upon a Time in Hollywood"-Darsteller war Jennifer Aniston sieben Jahre lang liiert, fünf davon verheiratet. Doch mittlerweile ist es fast 15 Jahre her, dass sich das ehemalige Traumpaar von Hollywood scheiden ließ.

Brad Pitt kam früh und ging spät

Dennoch scheinen sich Aniston und Pitt noch gut zu verstehen. Ein Insider sagte "Entertainment Online", dass der Schauspieler gegen 19 Uhr als einer der Ersten auf der Weihnachtsparty eintraf – und sie als einer der Letzten gegen 23 Uhr wieder verließ.

Übrigens soll auch Gwyneth Paltrow unter den geladenen Gästen gewesen sein, mit der Brad Pitt noch vor seiner Beziehung mit Jennifer Aniston zusammen war. Böses Blut schien es bei dieser Festtagsstimmung nicht gegeben zu haben.  © 1&1 Mail & Media / CF

Jennifer Aniston klaut Prinz Harry und Herzogin Meghan den Instagram-Thron

Mit ihrem taufrischen Instagram-Account holte die 50-Jährige Harry und Meghans Account "sussexroyal" vom Instagram-Thron. Aniston gelang damit ein Eintrag ins Guinnessbuch für die meisten Follower in kürzester Zeit. Fotocredit: Imago