Jean-Claude Van Damme

Jean-Claude Van Damme ‐ Steckbrief

Name Jean-Claude Van Damme
Beruf Schauspieler
Geburtstag
Sternzeichen Waage
Geburtsort Berchem-Sainte-Agathe (Belgien)
Staatsangehörigkeit Belgien
Größe 177 cm
Gewicht 80 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerKylie Minogue, Tori Spelling
Augenfarbe grau
Links www.jcvdworld.com

Jean-Claude Van Damme ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

"Muscles from Brussels": So nannte man den belgischen Schauspieler Jean-Claude Van Damme aufgrund seiner Action- und Martial-Arts-Filme.

Jean-Claude Camille François Van Varenberg wurde als Sohn eines Blumenhändlers geboren. Schon mit zehn Jahren fing er mit Karate an. Zusätzlich machte er Bodybuilding und eine Ballett-Ausbildung. Mit 19 war er schon Karate-Champion im Mittelgewicht. 1978 wurde der 1,77 Meter große Jean-Claude Van Damme "Mister Belgium".

1982 wanderte Jean-Claude Van Damme in die USA aus, um Schauspieler zu werden. Die ersten drei Jahre musste er sich als Türsteher, Limousinen-Fahrer und Trainer durchschlagen. Zeitweise war er sogar obdachlos. Doch der Schauspieler Chuck Norris sorgte 1984 dafür, dass Jean-Claude Van Damme eine Rolle als Stuntman in "Missing in Action" bekam. 1986 durfte Jean-Claude Van Damme dann auch eine größere Rolle in "Karate Tiger" spielen. Mit dem Film "Bloodsport" konnte der Schauspieler 1988 seinen Durchbruch in Hollywood feiern. In den Folgejahren lassen sich auf Jean-Claude Van Dammes Steckbrief Action-Filme wie "Cyborg", "Karate Tiger 3" und "Timecop" wiederfinden. In den Filmen "Leon" und "Geballte Ladung - Double Impact" war er auch als Co-Autor tätig. Zusammen mit Roland Emmerich drehte Jean-Claude Van Damme "Universal Soldier", mit John Woo "Harte Ziele".

Jean-Claude Van Dammes nächste Filme wurden von den Kritikern zerrissen. 1995 litt der Schauspieler auch unter seiner Kokainsucht, die in einer bipolaren Störung endete. Nicht einmal "Double Team", in denen er mit Mickey Rourke und Dennis Rodman auftrat, wurde ein großer Erfolg. Mit "The Quest - Die Herausforderung", bei dem Jean-Claude Van Damme auch erstmals Regie führte, konnte er die Kritiker wieder von sich überzeugen. Der autobiografische Film "JCVD" gilt als sein bester Film. Daraufhin trat Jean-Claude Van Damme in Sylvester Stallones "The Expendables II" auf, unter der Bedingung, dass sein Erzfeind und Rivale Steven Seagal nicht mitspielte.

Jean-Claude Van Damme ‐ alle News

Streaming-Tipps

Wünsch dir was mit Tom Schiling: Das sind die Streaming-Highlights der Woche

Video Netflix

"The Last Mercenary": Nichts für zarte Gemüter

Streaming-Tipps

"Black Widow" und Jean-Claude Van Damme: Das sind die Action-Highlights im Juli

TV, Film & Streaming

Netflix, Sky, Amazon Prime und maxdome: Die neuen Filme und Serien im Dezember 2017

von Christian Stüwe