Meg Ryan

Meg Ryan ‐ Steckbrief

Name Meg Ryan
Beruf Schauspieler, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Skorpion
Geburtsort Fairfield / Connecticut (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 170 cm
Gewicht 47 kg
Familienstand geschieden
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerDennis Quaid
Augenfarbe blau

Meg Ryan ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Meg Ryan ist eine amerikanische Schauspielerin, die vor allem in den 1990er Jahren zu den populärsten Stars der Welt gehört.

Schon in ihrer Kindheit wird Meg Ryan von ihrer Mutter in der Schauspielkunst gefördert, auch wenn ihr Steckbrief zunächst in eine andere Richtung deutet. Nach der Highschool geht Ryan nach New York um dort Journalismus zu studieren. Ihr Studium finanziert sie sich durch Auftritte in Werbespots. Nachdem ihre Zweitkarriere als Schauspielerin erfolgreich wird, bricht sie ihr Studium ab und ergattert 1981 ihre erste Rolle in dem Drama "Rich and Famous". Es folgen weitere Auftritte in verschiedenen Fernsehproduktionen. 1986 hat sie eine kleine Rolle in dem Klassiker "Top Gun".

Ihr großer Durchbruch gelingt der Schauspielerin 1989 mit einer Hauptrolle in der Liebeskomödie "Harry und Sally" an der Seite von Billy Crystal. Für ihre Darstellung wird sie für einen "Golden Globe Award" nominiert. 1991 heiratet sie Schauspielkollege Dennis Quaid. 1993 spielt Meg Ryan an der Seite von Tom Hanks wiederum in einer Liebeskomödie mit dem Titel "Schlaflos in Seattle". Der Film macht sie endgültig berühmt und etabliert sie vor allem in dem Genre der romantischen Komödien. 1995 folgt "French Kiss" an der Seite von Kevin Kline, 1998 spielt sie erneut an der Seite von Tom Hanks in "e-m@il für Dich". Im selben Jahr ist die Schauspielerin mit Nicolas Cage in dem Drama "Stadt der Engel" zu sehen.

2000 ist Meg Ryan unter der Regie von Diane Keaton in dem Film "Aufgelegt" zu sehen. Ein Jahr später spielt sie mit Hugh Jackman in "Kate und Leopold" wieder in einer romantischen Komödie die weibliche Hauptrolle. Ihre Ehe wird nach einer Affäre mit Russell Crowe geschieden. 2003 spielt sie in "In the Cut" mit Mark Ruffalo und Kevin Bacon, fünf Jahre darauf erscheint sie in "The Women". 2008 wird sie mit dem "Bambi" ausgezeichnet.

Meg Ryan ‐ alle News

Stars & Prominente

Meg Ryan gibt Verlobung mit John Mellencamp bekannt

von Mads Danner
Stars & Prominente

Meg Ryan und John Mellencamp: Wieder ein Paar?

von Brigitta Langhoff
Video Stars & Prominente

In Hollwood greift der Magerwahn um sich

Kolumne Stars & Prominente

Taylor Swift und Calvin Harris haben ihren Streit beigelegt

von Christian Schommers
Stars & Prominente

Meg Ryan: Beauty-OP–Sucht ließ ihr Gesicht völlig erstarren

TV, Film & Streaming

ZDF-Doku „Make Love“: Liebling, kommst du mal bitte!

von Christian Vock
Stars & Prominente

Meg Ryan bei den Tony Awards – Botox-Alarm?

Stars & Prominente

Meg Ryan will bei Liebeskomödie Regie führen

TV, Film & Streaming

TV-Comeback: Meg Ryan leiht "How I Met Your Dad" ihre Stimme

Urlaub & Reise

Die 10 romantischsten Plätze dieser Erde

von Nina-Carissima Schönrock