Will Ferrell

Will Ferrell ‐ Steckbrief

Name Will Ferrell
Bürgerlicher Name John William Ferrell
Beruf Schauspieler, Comedian, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Irvine / Kalifornien (USA)
Staatsangehörigkeit Vereinigte Staaten von Amerika
Größe 191 cm
Gewicht 83 kg
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun
Augenfarbe blau
Links Twitter-Account von Will Ferrell

Will Ferrell ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Der US-amerikanische Comedian und Schauspieler John William - kurz Will - Ferrell wurde am 16. Juli 1967 im kalifornischen Irvine geboren.

Bereits an der University High School war Ferrell schulbekannt und bewies Blödel-Talent: Über das Lautsprechersystem der Schule übernahm er die täglichen Morgenansagen und sorgte mit verschiedenen Rollen und unterschiedlichen Stimmen für gute Laune.

Nach der Schule schloss sich Ferrell der in Los Angeles ansässigen Comedy- und Improvisationsgruppe "The Groundlings" an, zu der auch die spätere Kollegin Maya Rudolph gehörte.

1995 gehörte Ferrell sieben Jahre zum Ensemble der Comedyshow "Saturday Night Live" und holte mit seiner Darstellung als George W. Bush während der US-Präsidentschaftswahlen 2000 eine Nominierung für den TV-Preis "Emmy".

Ferrell versuchte sich seit 1997 auch als Filmschauspieler, wurde allerdings lange Zeit lediglich für Nebenrollen besetzt, war unter anderem in Filmen wie "Austin Powers" oder "Zoolander" zu sehen. 2003 übernahm er mit der Fantasy-Komödie "Buddy - Der Weihnachtself" seine erste Hauptrolle. Seitdem drehte Ferrell fleißig Filme, oft mehrere in einem Jahr und zählte 2007 zu den zehn am besten verdienenden Schauspielern Hollywoods.

Seit 2006 ist Ferrell auch als Produzent tätig, war mit "Daddy’s Home – Ein Vater zu viel" als Film-Produzent erfolgreich, seit 2019 läuft auf Netflix seine Serie "Dead to Me".

Für viel Spaß und einige TV-Auftritte sorgt Ferrells verblüffende Ähnlichkeit mit dem US-Schlagzeuger Chad Smith der US-Band "Hot Chilli Peppers", die beiden traten bereits gemeinsam in mehreren Shows auf.

2020 erschien seine Netflix-Komödie "Eurovision Song Contest: The Story of Fire Saga" in der Ferrell neben Rachel McAdams, Pierce Brosnan und Dan Stevens die Hauptrolle des isländischen Sängers Lars Erickssong spielt, der davon träumt einmal den ESC zu gewinnen.

Seit dem 12. August 2000 ist Ferrell mit der schwedischen Schauspielerin Viveca Paulin verheiratet. Das Paar hat drei Söhne.

Will Ferrell ‐ alle News

Galerie Promi-Geburtstag

Will Ferrell wird 55: Bekannter Schlagzeuger könnte sein Zwilling sein

Letzte Chance

Diese Filme und Serien nehmen Netflix und Amazon im Mai aus dem Programm

Kritik Weihnachtsklassiker

"Tatsächlich... Liebe" ist ein feministischer Albtraum - und trotzdem perfekt

von Iris Alanyali
Video Filme und Serien

Kult-Detektive auf Abwegen

Digitales Leben

Nach Elon Musk und Cher: Auch Will Ferrell kehrt Facebook den Rücken

von Christian Lange
Kolumne Stars & Prominente

Kanye West bringt sein Leben auf die Leinwand

von Christian Schommers
TV-Shows

"Anchorman 2 – die Legende kehrt zurück": Will Ferrell ist wieder da

von Mathias Ottmann