Sahra Wagenknecht

Sahra Wagenknecht ‐ Steckbrief

Name Sahra Wagenknecht
Beruf Mitglied des Bundestages, Abgeordneter
Geburtstag
Sternzeichen Krebs
Geburtsort Jena
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht weiblich
(Ex-) PartnerOskar Lafontaine
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun
Links Website von Sahra Wagenknecht
#Aufstehen
Instagram-Account von Sahra Wagenknecht
Twitter-Account von Sahra Wagenknecht

Sahra Wagenknecht ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Sahra Wagenknecht wurde 1969 in Jena als Tochter einer Deutschen und eines Iraners geboren. Ihr Vorname wurde bei ihrer Geburt noch "Sarah" geschrieben – dies ließ sie später ändern, gemäß der ursprünglichen, persischen Schreibweise.

Nach der Wende studierte sie von 1990 bis 1996 Philosophie und Neuere Deutsche Literatur und schlug dann eine Politiker-Karriere mit vielen Stationen ein: 1991 bis 1995 war sie im Parteivorstand der PDS, 2007 bis 2014 im Vorstand der Partei Die Linke, von 2010 bis 2014 stellvertretende Vorsitzende der Linken, 2011 Erste stellvertretende Sprecherin der Linken mit Wiederwahl 2013 und seit 2015 Vorsitzende der Fraktion Die Linke.

Ihre Kommentare zu ökonomischen Themen brachten Wagenknecht als "nur" studierte Philosophin oft Kritik ein – bis sie im Herbst 2012 in Wirtschaftswissenschaften promovierte. In ihrer Partei gilt sie als Querdenkerin, regelmäßig treibt sie den Blutdruck ihrer Genossen nach oben, zum Beispiel mit ihren kontroversen Aussagen zu Merkels Flüchtlingspolitik 2016, für die sie von den Linken viel Kritik, von Seiten der AFD aber Applaus erhielt.

So sagte sie nach der Silvesternacht von Köln beispielsweise: "Wer sein Gastrecht missbraucht, der hat sein Gastrecht eben auch verwirkt." Auf dem Parteitag der Linken bekam sie dafür im Mai 2016 von der Gruppe "Antifaschistische Initiative Torten für Menschenfeinde" eine Torte ins Gesicht. Nach dem Angriff sagte sie mit Blick auf das "Bekennerschreiben" vor ihrer Partei: "Schlimmer als die ganze Torte ist die Beleidigung, mit Frau von Storch auf eine Stufe gestellt zu sein."

Sahra Wagenknecht war von 1997 bis 2013 offiziell mit Ralph-Thomas Niemeyer verheiratet. Seit 2014 ist sie mit Oskar Lafontaine verheiratet. Sie leben zusammen nahe der französischen Grenze in Merzig.

Sahra Wagenknecht ‐ alle News

Analyse Politik

Parteitag der Linken: Ist der Neustart geglückt?

von Marie Illner
Kritik Club der guten Laune

Bienchen-Ballett, Fluppengate und Tränen: "Club der guten Laune" geht in Woche 3

von Marie von den Benken
Kolumne Wochenrückblick

Spiel, Satz & Krieg: Wimbledon schließt russische Tennisspieler vom Turnier aus

von Marie von den Benken
Kritik Maischberger

"Wollen Sie das wirklich vergleichen?": Maischberger nagelt Wagenknecht fest

von Marie Illner
Corona-Pandemie

Hitzige Impfpflicht-Debatte: Lauterbach liefert sich Schlagabtausch mit Kubicki

Kolumne Satirischer Wochenrückblick

Deutschland ist Weltmeister der Couch-Solidarität

von Marie von den Benken
Kritik TV total

Pufpaff über Putin: "Lassen uns von einem Diktator nicht das Maul verbieten"

von Robert Penz
Kolumne IBES-Kolumne

Das wurde auch Zeit: Deutschlands beliebtestes Kultur-Highlight ist wieder da!

von Marie von den Benken
Kolumne Satirischer Wochenrückblick

Silvester - das alljährliche Schaulaufen der intellektuellen D-Böller

von Marie von den Benken