Rapid Wien hat seinen Trainer Damir Canadi mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Goran Djuricin und Martin Bernhard übernehmen den Verein bis Saisonende. Das gab der Verein auf seiner Webseite bekannt.

Nach der 3:0 Niederlage gegen den SV Ried und dem damit neunten sieglosen Spiel in Serie zogen die Verantwortlichen die Reißleine. Trainer Canadi muss gehen.

Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport, sagte zu dieser Maßnahme: "Vorab möchte ich Damir Canadi für seine Arbeit und sein Engagement danken, denn er hat mit vollem Einsatz für den Erfolg gearbeitet. Die Situation ist nun allerdings äußerst prekär, in den letzten 14 Runden, also seit dem Amtsantritt, hat keine Mannschaft in der Liga weniger Spiele gewonnen als wir. Wir sind bedauerlicherweise endgültig im Abstiegskampf angekommen, dieser bitteren Tatsache müssen wir ins Auge sehen und handeln."

Damir Canadi hatte im November 2016 den Trainerposten übernommen. In seinen bislang 17 Pflichtspielen konnte er lediglich drei Siege erzielen. (mgb)