Die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht nach einer erneut starken Leistung im Viertelfinale der WM 2015 in Katar. Das DHB-Team gewann gegen Ägypten souverän mit 23:16. Überragender Spieler war Torwart Carsten Lichtlein, der 56 Prozent der gegnerischen Würfe parierte. Im Viertelfinale am Mittwoch wartet Gastgeber Katar. Der Liveticker zum Spiel in der Nachlese.

Endergebnis: DEUTSCHLAND - ÄGYPTEN 23:16

60. Min.: Schluss. Aus. Vorbei! Deutschland gewinnt 23:16 gegen Ägypten und steht im Viertelfinale!

60. Min.: Die letzte Minute läuft. Und die deutschen Fans singen bereits "Oh, wie ist das schön ...". Recht haben sie.

59. Min.: Sellin erhöht per Tempogegenstoß auf 23:16!

58. Min.: Eslam verkürzt per Unterarmwurf auf 16:22. Die Halle bebt, aber das darf sich das deutsche Team einfach nicht mehr nehmen lassen!

56. Min.: Schöngarth mit dem 22:14 und Lichtlein - natürlich - wieder mit den Armen zur Stelle.

56. Min.: Die ägyptischen Fans geben noch einmal alles, aber eigentlich ist der Drops hier längst gelutscht ...

55. Min.: Nächster Ballverlust in der Offensive, doch hinten ist einmal mehr Lichtlein zur Stelle. Mit diesem Torwart kann eigentlich nichts mehr anbrennen.

55. Min.: Zwei Tore in Folge für Ägypten. "Nur" noch sieben Treffer vorne, Sigurdsson nimmt vorsichtshalber die Auszeit.

53. Min.: Müller mit dem unnötigen Ballverlust, Kraus bekommt in der Defensive zwei Minuten. Aber auch das sollte nichts mehr am Spielausgang ändern.

51. Min.: Sigurdsson lässt mit Gensheimer einen seiner Top-Spieler auf der Bank. Für den Kapitän ist Musche jetzt in der Partie.

50. Min.: Kraus geht in den linken Rückraum und haut den Ball in die lange Ecke. Das 21:11!

48. Min.: El Masry bekommt seine dritte Zwei-Minuten-Strafe - für den Ägypter ist das Spiel zu Ende. Gensheimer verwandelt den Siebenmeter zum 20:11.

47. Min.: In der Offensiv hapert's gerade ein wenig. Wiencek mit dem Offensivfoul, daher Ballverlust. Doch hinten steht ja immer noch ein gewisser Lichtlein. Unglaublich, die nächste Parade.

45. Min.: Eslam verkürzt per Siebenmeter auf 11:19 ...

43. Min.: Wenn's läuft, dann läuft's ... Lichtlein fängt auch den Heber ganz souverän ab und hält den Ball fest. 60 Prozent gehaltene Würfe. Weltklasse wären bereits etwas über 40 Prozent ...

42. Min.: Eslam kommt völlig frei zentral zum Wurf, Lichtlein mit der nächsten Wahnsinnsparade! Deutschland bleibt mit neun Toren vor.

42. Min.: Deutschland wieder in Überzahl, Weinhold findet Gensheimer auf Linksaußen, der sein fünftes Tor macht. Sieben Versuche hat er dafür gebraucht.

40. Min.: "Uns Uwe" Gensheimer bleibt vom Siebenmeterpunkt cool. Wieder acht Tore vor!

40. Min.: Zein mit dem Wurf aus dem Rückraum - das zweite Tor in Folge für Ägypten ...

38. Min.: Schmidt hält Ahmed und muss deshalb zwei Minuten pausieren. Ägypten nutzt die Überzahl zum 9:17.

38. Min.: Ägypten mittlerweile übrigens seit über zehn Spielminuten ohne ein Tor ...

37. Min.: Wieder der Ballgewinn in der Defensive, wieder der Konter, wieder Gensheimer, wieder Tor! Läuft. 17:8!

36. Min.: 16:8! Wahnsinnsstart in die zweite Hälfte. Gensheimer beim Gegenstoß komplett alleine auf weiter Flur - ganz sicheres Ding für den Kapitän.

35. Min.: Strobel erhöht auf 15:8. Kein Gegentor während der Zwei-Minuten-Strafe von Wiencek. Ganz stark!

33. Min.: Wiencek bekommt zwei Minuten. Aber wen interessiert das, wenn man Lichtlein im Tor hat?! Wieder ist der Keeper zur Stelle!

33. Min.: Weinhold hat das Selbstvertrauen und schließt aus über neun Metern ab - der Aufsetzer schien allerdings haltbar ... 14:8.

32. Min.: Amer mit dem Offensivfoul gegen Gensheimer - hmmmm, das kann man auch anders sehen. Gensheimer stand eigentlich noch nicht. Egal, nehmen wir gerne mit.

31. Min.: Das fängt gut an. Ägypten vergibt den ersten Angriff, auf der Gegenseite hämmert Weinhold den Ball ins Netz. 13:8.

31. Min.: Ägypten hat als erstes Ballbesitz - weiter geht's!

17:26 Uhr: Die Mannschaften sind mittlerweile wieder in der Halle. Gleich geht's weiter!

17:24 Uhr: Kleiner Ergebnis-Dienst: Im Parallelspiel führt Schweden zur Halbzeit mit 11:10 gegen Polen.

17:21 Uhr: 60 Prozent abgewehrte Bälle, drei von vier Siebenmeter gehalten: So lautet die Bilanz von Lichtlein in Halbzeit eins. Hoffen wir, dass der Torwart diese Quote in etwa halten kann.

17:20 Uhr: Die Ägypter, im gesamten Turnier bislang das unfairste Team, spielen auch heute extrem hart. Das wird in Halbzeit zwei sicherlich nicht abnehmen.

17:15 Uhr: Ein Vier-Tore-Vorsprung hört sich komfortabel an, doch im Handball ist solch eine Führung schnell verspielt. Deutschland muss auch in der zweiten Halbzeit genauso konzentriert weiterspielen.

17:14 Uhr: Ohne jede Frage: Lichtlein ist bislang der mit Abstand beste Deutsche auf dem Feld. Unglaublich, was der Keeper bislang alles herausgefischt hat. In der Offensive sorgt Groetzki bislang für die meiste Gefahr.

30. Min.: Letzter Freiwurf für Deutschland, den Pekeler direkt abschließen muss, weil die Zeit abgelaufen ist. Er scheitert an der Mauer. Es geht mit einem 12:8 in die Pause. Klasse Leistung bislang von den Deutschen!

29. Min.: El Ahmar dieses Mal beim Siebenmeter gegen Lichtlein, und wieder ist der Keeper zur Stelle. Ball bleibt allerdings bei Ägypten. Doch wieder ist der Deutsche zur Stelle.

28. Min.: Kleiner Durchhänger jetzt in der Offensive. Strobel tankt sich zwar schön durch, wirft dann aber rechts am Tor vorbei. 12:8 nur noch für Deutschland.

26. Min.: Drux macht jetzt mehr, geht in den Zweikampf und holt den Siebenmeter heraus. Gensheimer scheitert am eingewechselten Khalil, der die Hand noch dran hat.

24. Min.: El Ahmar zieht problemlos an Drux vorbei - dieses Mal ist auch Lichtlein chancenlos. Doch Drux macht seinen Fehler umgehend wett und macht das 12:7!

23. Min.: Strobel aus dem Rückraum mit einem unfassbaren Geschoss aus dem Unterarm. 11:6!

23. Min.: DHB-Trainer Sigurdsson nimmt die erste Auszeit. Defensiv ist das bislang richtig stark von der deutschen Mannschaft. Nach vorne könnte noch ein bisschen mehr gehen.

22. Min.: El Ahmar zieht die nächste Strafe, dieses Mal gegen Pekeler. Und wieder hält Lichtlein den Siebenmeter gegen Zein! Wahnsinn, was der Keeper heute bislang leistet!

20. Min.: Wiencek mit schöner Bewegung, der Kreisläufer läuft sich frei, bekommt den Ball und netzt zum 10:5 ein.

18. Min.: Ballgewinn in der Defensive, Schmidt mit dem Pass auf den durchstartenden Groetzki, der erneut eiskalt beim Konter bleibt. 9:4.

17. Min.: Deutschland in Überzahl, Strobel nutzt das auf halblinks und haut die Kugel zum 8:4 ins Netz.

16. Min.: El Ahmar verkürzt durch Siebenmeter auf 4:7 aus Sicht der Nordafrikaner.

15. Min.: Deutschland spielt das in Unterzahl gut aus, Gensheimer scheitert aber an Karimi. Hinten Lichtlein mit einer klasse Fußabwehr, vorne nutzt Groetzki den Konter. 7:3 für Deutschland.

14. Min.: Uuuuuuuh, das schmerzt! Wiencek prallt mit dem Kopf mit Zein zusammen. Der Deutsche kassiert die Zwei-Minuten-Strafe. Wieder Überzahl für Ägypten.

13. Min.: Weinhold kennt keinen Schmerz. In Unterzahl geht er beinahe unaufhaltsam in Richtung Kreis und wird wieder rüde gestoppt.

12. Min.: Bei den Außen läuft es - genauso wie bei Lichtlein! Groetzki mit dem 6:3, hinten Lichtlein mit der Parade.

12. Min.: Jetzt auch zwei Minuten für Kneer. Fünf gegen fünf Feldspieler jetzt. Ägypten verkürzt auf 3:5.

12. Min.: Weinhold zieht zum Kreis, wird am Hals festgehalten. Das gibt wieder zwei Minuten für Ägypten - zudem Siebenmeter für Deutschland. Gensheimer eiskalt, 5:2.

11. Min.: Zein lässt Weinhold übel auflaufen, der Deutsche muss kurz behandelt werden. Die Unparteiischen haben kein Foulspiel erkannt.

10. Min.: Pekeler rückt zu spät raus, das nutzen die Ägypter mit dem Wurf aus dem Rückraum. 4:2.

10. Min.: Sehr schön die Überzahl ausgespielt. Weinhold hat die Ruhe und sucht Groetzki, der zum 4:1 nachlegt.

9. Min.: Erste Überzahl für Deutschland. Ahmed muss vom Platz.

8. Min: Und Wiencek legt zum 3:1 nach. Wieder geht dem Treffer ein Ballverlust der Ägypter voraus.

7. Min.: Klasse! Strobel mit ganz viel Übersicht, findet Groetzki auf Rechtsaußen, der den Ball über den Keeper hinweg ins Tor hebt. 2:1!

6. Min.: Ägypten jetzt auch mit dem ersten Torerfolg, ebenfalls aus dem rechten Rückraum. 1:1.

5. Min.: Lichtlein ist wieder zur Stelle, klasse Parade des Keepers. Auf der Gegenseite holt Weinhold aus dem rechten Rückraum den Hammer raus - 1:0 Deutschland.

4. Min.: Ballverlust Deutschland, Ballverlust Ägypten. Strobel wirft den Ball nach dem Gegenstoß aber rechts neben das Tor. Immer noch 0:0.

3. Min.: Erster Abschluss der Ägypter, Lichtlein pariert. Dennoch bleibt der Ball bei den Nordafrikanern, die den ersten Siebenmeter rausholen. Lichtlein wartet lange und hält den Versuch von Amer!

2. Min.: Drux wird wieder unter Druck gesetzt und verliert den Ball ...

2. Min.: Drux holt den Freiwurf raus, der Arm der Schiedsrichter ist wieder unten. Weinhold geht in Richtung Kreis, wieder Freiwurf für Deutschland.

2. Min.: Ägypten geht direkt zur Sache. Deutschland kommt nicht durch, Zeitspiel angezeigt.

1. Min.: Los geht's!

16:30 Uhr: Noch einmal gemeinsam einschwören auf das große Ziel. Und das heißt heute: Einzug ins Viertelfinale!

16:29 Uhr: Die Hymnen wurden gespielt, die Spieler klatschen sich noch einmal ab. Jetzt geht's gleich los!

16:27 Uhr: Viele Fans haben sich bislang nicht in der Halle versammelt. Schade. In einem möglichen Viertelfinale - dann gegen Katar - wäre die Hütte dann wohl ziemlich sicher ausverkauft.

16:26 Uhr: Die Unparteiischen kommen übrigens aus Tschechien. Und jetzt die Nationalhymnen der Teams. Anekdote am Rande: Während die Kamera auf Uwe Gensheimer gerichtet ist, stöhnen die Damen in der Redaktion auf ...

16:23 Uhr: Der Hallensprecher stellt die Spieler vor. Erst die Deutschen, dann die Ägypter.

16:21 Uhr: Die Spieler betreten die Halle. Die Stimmung in der Halle steigt. Die Nervosität in der Redaktion ebenfalls. Auf geht's, Deutschland!

16:19 Uhr: Beim Sieg gegen Saudi-Arabien schonte Nationaltrainer Dagur Sigurdsson noch seine besten Spieler. Gegen Ägypten werden Uwe Gensheimer und Co. natürlich wieder auf die Platte zurückkehren.

16:15 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Achtelfinale der Handball-WM 2015 in Katar. Deutschland trifft auf Ägypten. In 15 Minuten geht es los. Und dann geben wir unser Bestes, das DHB-Team ins Viertelfinale zu tickern.