Dieses Wochenende legt der Biathlon-Weltcup eine Pause ein. Im Ski-Alpin kommt es bei den Damen und Herren zum Super-G und der Alpinen Kombination. Bei den Skispringern endet in Finnland die regülare Saison vor der Raw Air Wertung im März. Wo Sie alle Wintersport-Highlights am Wochenende live im TV und Stream mitverfolgen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Mehr Wintersport-News finden Sie hier

Super-G und die Alpine Kombination der Damen und Herren live im TV

Trotz Coronavirus findet im italienischen Skiresort La Thuile der Alpine Skiweltcup der Damen statt. Weiterhin ausfallen wird allerdings die Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin. Ihre Führung im Gesamtweltcup hat sie letztes Wochenende an die Italienerin Federica Brignone verloren, die zuletzt in der Alpinen Kombination in Crans Montana (SUI) den ersten Platz feiern konnte.

Dieses Wochenende gibt es wieder die Alpine Kombination der Damen, und zwar die letzte der Saison. Der Start ist geplant für Sonntag mit dem ersten Lauf um 11:15 Uhr. Der zweite Durchgang beginnt um 14:15 Uhr. Bereits am Samstag gibt es noch den Super-G der Damen ab 10:30 Uhr. Beide Disziplinen sehen Sie live im Ersten und auf Eurosport im TV. Online übertragen die Sportschau und DAZN im Livestream.

Der Weltcup der Herren kehrt aus Japan wieder nach Europa zurück, und zwar nach Hinterstoder in Österreich. Ähnlich wie bei den Damen wird es dieses Wochenende auch bei den Herren den Super-G und die Alpine Kombination geben. Am Sonntag gibt es noch den Riesenslalom als Ersatz für das abgesagte Event in Val d'Isere (FRA).

Die Alpine Kombination der Herren startet Freitag mit dem ersten Lauf 10:00 Uhr, der zweite Lauf ist für 13:30 Uhr geplant. Der Super-G am Samstag beginnt um 12:30 Uhr und der Riesensalom am Sonntag startet mit dem ersten Durchgang um 9:45 Uhr und dem zweiten Lauf um 12:45 Uhr. Bis auf die Alpine Kombination sehen Sie alle Rennen der Männer im Ersten und online in der Sportschau.


DatumUhrzeit (1./2. Lauf)DisziplinLive-Übertragung
28.02.10:00 / 13:30 UhrAlpine Kombination (H)Eurosport 1, DAZN, ORF 1, SRF 2
29.02.10:30 UhrSuper-G (D)ARD, Eurosport 1, ORF 1, SRF 2
29.02.12:30 UhrSuper-G (H)ARD, Eurosport 1, ORF 1, SRF 2
01.03.09:45 / 12:45 UhrRiesenslalom (H)ARD, Eurosport 1 & 2, ORF 1, SRF 2
01.03.11:15 / 14:15 UhrAlpine Kombination (D)ARD, Eurosport 1 & 2, ORF 1, SRF 2

Skispringen in Lahti live im Ersten

Der Skisprung-Weltcup macht an diesem Wochenende den letzten Stopp vor der Raw Air Wertung und der Skiflug-WM im März. Im finnischen Lahti kommt es schon am Freitag zum Einzelspringen, welches den abgesagten Wettbewerb in Ruka von Anfang Dezember ersetzt.

Alle Skisprung-Events am Wochenende sehen Sie live im Ersten und Eurosport 1 im TV. Online übertragen DAZN und die Sportschau. In Österreich strahlt den gesamten Weltcup am Wochenende ORF 1 live aus.

DatumUhrzeit WettbewerbLive-Übertragung
28.02.202017:30 UhrEinzelspringenARD, Eurosport 1, DAZN, ORF 1
29.02.202016:00 UhrTeamspringenARD, Eurosport 1, DAZN, ORF 1
01.03.202015:30 UhrEinzelspringenARD, Eurosport 1, DAZN, ORF 1

Nordische Kombination in Lahti live im Ersten

Die Nordische Kombination geht langsam in die Endphase. Nach dem finnischen Lahti kommt noch Oslo, bevor der Weltcup Mitte März im deutschen Schonach endet.

Am kommenden Samstag sehen Sie die Teamevents (ab 10:00 Uhr) live im Ersten, am Sonntag wird im deutschen Free-TV nur der Langlauf (13:45 Uhr - ARD, Sportschau) ausgestrahlt. Eurosport 1 und 2 übertragen jeweils nur das Skispringen. ORF 1 zeigt nur den Teamsprint-Langlauf am Samstag um 14:45 Uhr.

DatumUhrzeit DisziplinLive-Übertragung
29.02.202010:00 UhrSkispringen (Teamsprint)ARD, Eurosport 2
29.02.202014:45 UhrLanglauf (Teamsprint)ARD, ORF 1
01.03.20209:00 UhrSkispringenEurosport 2
01.03.202013:45 UhrLanglaufARD

Eishockey live auf Sport 1 und DAZN

Wie gewohnt läuft am kommenden Samstag auf ARD die Zusammenfassung des letzten Spieltags der Deutschen Eishockey-Liga um 8:55 Uhr im TV. Zudem könnnen Sie sich auf die DEL und NHL auf Sport 1 freuen. Online laufen ausgewählte NHL-Duelle im Livestream von DAZN.

Die DEL-Begegnung Adler Mannheim gegen Krefeld Pinguine sehen Sie am Freitag um 19:30 Uhr auf Sport 1. Das erste Duell des 50. DEL-Spieltags zwischen den Kölner Haien und den Straubing Tigers sehen Sie am Sonntag ebenfalls auf Sport 1 um 16:55 Uhr.

DatumUhrzeit BegegnungLive-Übertragung
28.02.202019:30 UhrDEL: Adler Mannheim - Krefeld PinguineSport 1
29.02.20208:55 UhrDEL: Highlights des 49. SpieltagsARD
29.02.202019:00 UhrNHL: New York Islanders - Boston BruinsSport 1+, DAZN
29.02.202022:00 UhrNHL: Tampa Bay Lightning - Calgary FlamesSport 1+, DAZN
01.03.202016:55 UhrDEL: Kölner Haie - Straubing TigersSport 1
01.03.202022:00 UhrNHL: Florida Panthers - Calgary FlamesSport 1, Sport 1+

Bob & Skeleton WM live im Ersten

Dieses Wochenende endet die Bob & Skeleton WM 2020 im sächsischen Altenberg. Alle Rennen der WM sehen nur Wintersport-Fans aus Österreich und zwar auf ORF Sport Plus im Free-TV. Die Bob-Rennen strahlt SRF 2 in der Schweiz aus.

Samstag sehen Sie das Viererbob-Rennen mit dem ersten Durchgang ab 13:40 Uhr und dem zweiten Lauf ab 15:20 Uhr live im Ersten. Sonntag läuft das Finale im Viererbob mit dem vierten Lauf ab 14:50 Uhr live bei der ARD im TV. Zuvor sehen Sie den dritten Durchlauf online im Stream der Sportschau.

Eisschnelllauf-WM und Rodeln live im Ersten

Dieses Wochenende findet in Deutschland auch der Rodeln-Weltcup statt. Das Rennen der Doppelsitzer am Samstag sehen Sie ab 11:55 Uhr bei der ARD, ab 14:25 Uhr läuft hier auch das Rennen der Damen. Am Sonntag sind am Königssee auch die Herren um 12:20 Uhr dran, diese sehen Sie ebenfalls live im Ersten und online in der Sportschau.

Im norwegischen Wikingerschiff von Hamar findet am Wochenende die 24. Eisschnelllauf-WM statt, wo auch die routinierte Eisschnelllauf-Dauerbrennerin Claudia Pechstein teilnehmen wird. Allerdings sehen Sie im deutschen Free-TV nur die Highlights der WM in der Zusammenfassung der ARD jeweils ab ca. 16:30 Uhr. Live wird die WM von ORF Sport Plus in Österreich übertragen.

Bildergalerie starten

Claudia Pechstein ist mit 48 Jahren noch schnell: Diese Sportler trotz(t)en ihrem hohen Alter

Die deutsche Eisschnellläuferin steht als 48-Jährige für ein Phänomen im Leistungssport: älter zu sein, als es die Sportart eigentlich erlaubt - und dazu auch noch gut. Vergangenheit und Gegenwart sind voll von Weltklasse-Sportlerinnen und -Sportlern, die jenseits der 40 noch bestens in Schuss waren und sind.