Es gibt neue Spekulationen, dass Herzogin Kate ihr viertes Kind erwartet. Grund dafür sind die in den vergangenen Monaten sehr kurzfristig bekannt gegebenen Termine – steckt eine Schwangerschaft dahinter?

Mehr Promi-News finden Sie hier

Auf Twitter brodelt die Gerüchteküche in Bezug auf die Familienplanung von Herzogin Kate und Prinz William. Die beiden sind bereits Eltern von drei süßen Kindern, Prinz George ist inzwischen sechs, Prinzessin Charlotte vier und Prinz Louis ein Jahr alt. Nun soll Kate erneut schwanger sein und Baby Nummer vier erwarten.

Grund für die Gerüchte ist die kurzfristige Bekanntgabe von Terminen mit der Herzogin. Die Royal-Bloggerin "Fabulous Four Updates" postet auf Twitter: "Ich frage mich, warum auf allen Solo-Terminen von Kate seit Ende des Sommers Sperrfristen liegen?"

Das wirft natürlich die Frage nach weiterem Familienzuwachs im Kensington Palast auf. Immer wieder gab es in den vergangenen Monaten Gerüchte, dass Herzogin Kate erneut schwanger ist. Gibt das Königshaus die Termine also deshalb nur so kurzfristig preis, weil Kates Erscheinen nicht zu lange im Vorfeld geplant werden kann? Während ihrer ersten Schwangerschaften litt die Herzogin unter einer starken Form der Morgenübelkeit, Hyperemesis gravidarum. Kämpft die 37-Jährige auch bei Baby Nummer vier mit extremer Übelkeit?

Seit ihrem berühmten Verlobungskleid ist das, was Kate trägt, immer wieder heiß begehrt und bei den jeweiligen Designern schnell vergriffen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die royalen Outfits leicht nachstylen können.

Ist Herzogin Kate wirklich schwanger?

Beim Besuch des Natural History Museums in London am Mittwoch, den 9. Oktober, war von einem möglichen Babybauch jedenfalls noch nichts zu sehen. Und auch der bekannte Royal-Blogger Richard Palmer hält die Terminvergabe nicht unbedingt für ein Indiz der Schwangerschaft: "Der Palast belegt in der Regel bis zur Ankunft [des Royals] solche Termine mit einer Sperrfrist, bei denen es möglicherweise zu großen Menschenmengen kommen kann, zum Beispiel in der Londoner Innenstadt oder an Touristenattraktionen (...)", twitterte Palmer. "Nicht nur bei Kate. Manchmal sind zum Beispiel Charles' und Camillas Termine in der Londoner Innenstadt mit einer Sperrfrist belegt."

Aktuell sieht es also nicht nach einer Bestätigung der Schwangerschaftsgerüchte von Herzogin Kate und Prinz William aus.  © 1&1 Mail & Media / CF

Beliebtheitsranking der Royals: Herzogin Kate liegt vor Meghan

Kate und Meghan sind die berühmtesten Schwägerinnen der Welt. Die beiden Herzoginnen konkurrieren oft in Sachen Populariät. Jetzt ist ein neues Ranking über die beliebtesten Royals veröffentlicht worden. Mit einem klarem Gewinner.