Nach den Streitigkeiten rund um den dritten "Sex and the City"-Film zwischen Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker schien eigentlich Ruhe eingekehrt zu sein. Doch jetzt postet SATC-Kollegin Kristin Davis ein Bild das Fans als Seitenhieb gegen Cattrall interpretieren.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Am Montagabend wurden in Los Angeles die 70. Emmy Awards verliehen. Eine Veranstaltung, die auch bei Kristin Davis Erinnerungen weckt, schließlich konnte "Sex and the City" einst sieben der begehrten Trophäen gewinnen und war unglaubliche 54- mal nominiert.

Davis postete zur Feier des Tages am Montag ein Foto einer Fanseite, das sie gemeinsam mit ihren Kolleginnen Sarah Jessica Parker und Cynthia Nixon bei einer vergangenen Emmy-Verleihung zeigt.

"Emmy-Flashback – super glückliche Erinnerungen", schrieb die 53-Jährige unter ihren Post. Doch den Fans wird auf den ersten Blick klar: Hier fehlt eine. Kim Cattrall ist weder auf dem Bild zu sehen noch hat Davis sie verlinkt. Ob es sich um Absicht handelt oder um einen unbedachten Fehler, bleibt das Geheimnis von Davis. Doch für viele Fans ist der Fall klar.

"Die beste Person fehlt"

"Die größte Frau fehlt. Ich schäme mich für dich!", schreibt ein Follower und ein anderer: "Bist du nicht ein wenig zu alt, um diese High-School-Spielchen zu spielen?" Von den meisten Fans wird Cattrall, die in ihrer Rolle der Samantha Jones sogar einen Golden Globe gewann, schmerzlich vermisst. "Hübsches Foto aber schäme dich, dass du meinen Lieblingscharakter ausgelassen hast", heißt es oder: "Die beste Person fehlt in diesem Bild."

Nach sechs Staffeln "Sex and the City" und zwei Filmen wollten Davis, Sarah Jessica Parker und Cynthia Nixon einen dritten Film drehen. Cattrall sagte allerdings ab. Es tauchten Gerüchte auf, sie verlange eine zu hohe Gage, doch Cattrall stellte klar, dass sie schlicht keine Lust habe.

Streit mit Sarah Jessica Parker

Anfang 2018 verschwand der Bruder von Kim Cattrall, kurze Zeit später wurde er tot aufgefunden. Es folgte eine große Welle der Anteilnahme, auch von Kollegin Sarah Jessica Parker.

Doch in einem öffentlichen Statement auf Instagram fand Cattrall damals deutliche Worte und postete ein Bild mit den Worten "Ich brauche deine Liebe und Unterstützung in dieser tragischen Zeit nicht, Sarah Jessica Parker." Dazu schrieb sie einen Text, indem sie klarmachte, Parker sei keine Freundin.

Nach dieser Eskalation wurde es ruhig um die "Sex and the City"-Schauspielerinnen. Als Cynthia Nixon bekanntgab, sie wolle Gouverneurin von New York werden, stärkten ihre alle Kolleginnen gleichermaßen öffentlich den Rücken. Der Streit schien beigelegt.

Ob es nun erneut zu einer Auseinandersetzung gekommen ist oder ob Davis nur unbedacht ein Bild postete, wissen nur die Schauspielerinnen selbst. Bei vielen Fans kommt das Bild allerdings nicht gut an. (nas)  © spot on news