Alan Rickman

Was wären Filme wie "Harry Potter", "Captain America", "Matrix" oder "Suicide Squad" ohne den perfekten Bösewicht? Für den Part braucht es aber eine Menge schauspielerisches Talent. Zum Glück wurde das Anthony Hopkins, Helena Bonham Carter und Christopher Walken in die Wiege gelegt. Aber nicht nur sie sind immer wieder in der Rolle des Fieslings zu sehen.

Alan Rickman starb im Jahr 2016, doch nun werden seine Tagebücher versteigert. Für Harry-Potter-Fans sind diese Papiere besonders interessant, denn Rickman spricht dort über seine Rolle als Professor Snape.

In letzter Zeit häufen sich Todesmeldungen aus der Welt der Stars. David Bowie, Lemmy Kilmister, Alan Rickman und Maja Maranow erlitten alle dasselbe Schicksal: Sie starben an Krebs. Ein Schicksal, dass allein in Deutschland Jahr für Jahr Zehntausende teilen. Die Krankheit scheint unbesiegbar. Aber ist das wirklich so?

"Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling half Alan Rickman, zu entscheiden, wie er seine Rolle als Severus Snape anlegen sollte - mit einem wichtigen Detail.

Alan Rickman ist tot. Am 14. Januar wurde bekannt, dass der 69-Jährige einem Krebsleiden erlag. Die Twitter-Gemeinde zollt dem britischen Schauspieler, der unter anderem in der Rolle des Professor Severus Snape viele Filmfans begeisterte, Tribut - in "Harry Potter"-Manier.

Alan Rickman verstirbt im Alter von nur 69 Jahren an Folgen seines Krebsleiden. Durch die Filmwelt geht ein Ruck der Trauer und Fassungslosigkeit Die Kollegen und Freunde des beliebten Schauspielers nehmen Abschied und finden rührende Worte.

Man konnte Angst vor Alan Rickman haben. Als der Engländer die Rolle des Severus Snape in den "Harry Potter"-Filmen annahm, machte er Autorin J.K. Rowling glücklich....

Alan Rickman ist tot. Das berichten verschiedene britische Medien unter Berufung auf die Familie des Schauspielers. Er wurde 69 Jahre alt.

Harry Potter Star Alan Rickman ist tot

Für alle Muggel-Neulinge, die Harry und seine Weggefährten noch nicht kennen sollten, wird es jetzt Zeit, sich mit den kleinen Zauberlehrlingen zu befassen.