Alexandra Kamp

Alexandra Kamp ‐ Steckbrief

Name Alexandra Kamp
Beruf Schauspieler, Model
Geburtstag
Sternzeichen Steinbock
Geburtsort Karlsruhe / Baden-Württemberg
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Größe 178 cm
Gewicht 59 kg
Geschlecht weiblich
Augenfarbe braun
Links www.kampalexandra.de

Alexandra Kamp ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

"Sobald jemand sagt: 'Das kannst du nicht', wird mein Ehrgeiz erst so richtig entfacht", sagt Alexandra Kamp - und lebt auf diese Weise ihren Traum als Schauspielerin.

Mitte der 1980er Jahre landet Alexandra Kamp am Flughafen von New York - im Gepäck ihr frisches Abiturzeugnis, große Träume von der Zukunft und die Worte ihrer Eltern: "Mach, was du willst - aber ohne unsere finanzielle Unterstützung." Alexandra Kamp weiß: Sie hat sich gegen den gutbürgerlichen Elterntraum von einem soliden Job aufgelehnt und steht nun alleine da - allein mit ihrem Vorhaben, an der Lee-Strasberg-Schule in Manhattan Schauspiel zu studieren.

Doch Kamp vertraut auf ihre Träume und zeigt Biss. Als Kellnerin stopft sie die Finanzlöcher der Anfangszeit und schwebt dank ihrer Entdeckung als Model wenig später nicht nur über die Laufstege, sondern auch auf gut gepolsterten Finanzkissen.

Ihre Ausbildung zur Schauspielerin setzt Alexandra Kamp schließlich noch in Los Angeles und Paris fort. Schon bald darauf kann sie ihren Eltern die ersten Lohnauszüge von Schauspieljobs präsentieren: Dank eines Engagements am Berner "Atelier Theater" tritt sie ein in den Kreis der Schauspiel-Garde und ist von nun an gut beschäftigt. Zu dem Steckbrief ihrer Filme gehören unter anderem "Ich liebe eine Hure", "Antonia - Zwischen Liebe und Macht" oder "Sumuru - Planet der Frauen". Auch international ist die deutsche Schönheit gefragt: In "Riches, Belles, et Cruelles" steht sie vor der französischen, in "Durchgeknallt im All" vor der amerikanischen Kamera. Ihre Kritiker überzeugt die Schauspielerin aber vor allem mit Bühnenauftritten wie bei den Nibelungenfestspielen in Worms.

Abseits von Bühne und Kamera engagiert sich Kamp für "Amnesty International" und die Tierschutzorganisation "PETA". Dass sie nicht nur auf Pelz, sondern auch gern auf sämtliche Kleider verzichtet, beweist die Schauspielerin 2007 beim Nackt-Posieren für das Männermagazin "Playboy". Liiert ist Alexandra Kamp seit 2007 mit dem Fotografen Michael von Hassel.

Alexandra Kamp ‐ alle News

In der neuen Produktion der Wormser Nibelungen-Festspiele wird der Sagenstoff in die Gegenwart geholt. Ein Filmteam durchlebt Höhen und Tiefen des Epos. Es werde "sehr viel ...