Netflix

Jetzt ist es bestätigt: Der neue "Breaking Bad"-Film startet im Oktober auf Netflix. Den ersten Teaser gibt es auch schon.

Jetzt ist es bestätigt: Der neue "Breaking Bad"-Film startet im Oktober auf Netflix. Den ersten Teaser gibt es auch schon.

Netflix setzte zuletzt einige beliebte Serien ab. Der Streaminganbieter verfolgt mit dieser Vorgehensweise ein klares Ziel. Künftig könnten noch mehr Serien betroffen sein.

Am 23. August ist es so weit: Die dritte Staffel der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" wird veröffentlicht. Der Launch-Trailer enthüllt schon jetzt: Eine Hauptfigur wird sterben.

Fußball-Fans können sich im August über gleich zwei spannende Doku-Formate freuen. Doch auch für Sportmuffel ist programmtechnisch bestens gesorgt.

Piper Chapman wurde zwar entlassen. Ihre Geschichte sowie jene ihrer einstigen Mit-Insassinnen im Frauengefängnis von Litchfield gehen jedoch noch weiter. Am 26. Juli startet die siebte und somit finale Staffel der Netflix-Original-Serie "Orange Is the New Black". Haben Sie noch alle Charaktere auf dem Schirm?

Am 19. Juli startet die Netflix-Serie "Haus des Geldes" in die dritte Staffel. Doch wer war eigentlich nochmal wer? Wer hegt Gefühle für wen? Und wer musste die Durchführung des kongenialen Plans des Professors bereits mit seinem Leben bezahlen? Ein Überblick.

Darf man Profit aus einem Verbrechen schlagen? Die Staatsanwaltschaft in New York möchte verhindern, dass die deutsche Betrügerin Anna Sorokin aus ihrer Täuschung der New Yorker High Society Geld macht. Netflix möchte die Geschichte der jungen Frau verfilmen.

Die Fans warten sehnsüchtig auf neue "Riverdale“-Folgen. Die erste Episode der vierten Staffel wird jedoch viele traurig stimmen: Sie entstand in Gedenken an den verstorbenen Darsteller Luke Perry. Wie der Produzent der Serie nun bekannt gab, wird ein besonderer Gaststar in der Folge zu sehen sein.

Der Erfolgs-Hit "Orange Is the New Black" spinnt seit sechs Staffeln spannende Geschichten rund um die Insassinnen des Litchfield-Gefängnisses. Nun startet die Netflix-Serie in die siebte und letzte Staffel. Brauchen Sie vor dem großen Serienfinale eine Auffrischung? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die vergangenen Staffeln.

Die erste Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" spaltete im Jahr 2017 die Geister. Zahlreiche Zuschauer störten sich an der ausführlichen Suizid-Szene von Hauptcharakter Hannah Baker. Zwei Jahre später hat Netflix diese nun nachträglich entfernt.

Die finale Staffel von "Game of Thrones" spaltet die Fans. Trotzdem hat die Erfolgsserie bereits im Vorfeld der Emmy-Preisverleihung mächtig abgeräumt und damit einen Rekord gebrochen.

"Modern Family" startet auf Netflix endlich in die nächste Runde. Auch dieses Mal wieder mit viel Humor und unerwarteten Ereignissen. Sind Sie ein echter Fan? Dann finden Sie doch in diesem Quiz heraus, wie viel Sie wirklich über die Großfamilie wissen.

Nach dem Coup ist vor dem Coup: Weil einer der ihren entführt wird, holt der Professor (Álvaro Morte) in der dritten Staffel des Netflix-Erfolges "Haus des Geldes" zum epochalen Gegenschlag aus. Die vorherigen Folgen verpasst? Erfahren Sie alles Wissenswerte über den spanischen Serien-Hit. Aber Vorsicht, Spoiler-Gefahr!

In der dritten Staffel "Stranger Things" wird deutlich weniger geraucht als zuvor. Netflix möchte seine Zuschauer in Zukunft schützen.

Die dritte Staffel der Serie "Stranger Things" hat den Zuschauerrekord gebrochen: So oft wurde bei "Netflix" bislang noch kein Film und keine Serie in den ersten vier Tagen gestreamt.

Der Streamingdienst investiert viel Geld in die Produktion eigener Serien. Bei einigen zahlte es sich aus, bei anderen weniger.

Mit ihrem Achtzigerjahre-Charme liegt die Netflix-Serie „Stranger Things“ voll im Trend. Das Bedürfnis, in der Vergangenheit zu schwelgen, ist heute größer denn je. Kann das gut sein?

Neue Gesichter und alte Schrecken: Am 4. Juli startet die dritte Staffel von "Stranger Things". Hier gibt es die wichtigsten Infos zum heißersehnten Start.

Nicht mehr lange und Fans können sich auf die Serien-Adaption von "The Witcher" auf Netflix freuen. Hauptdarsteller Henry Cavill hat jetzt sogar schon erste Bilder auf Instagram gepostet.

Ganz egal ob "Stranger Things", "Haus des Geldes", "Legion" oder "The Boys". Dieser Sommer wird verdammt cool!

ProSieben hat eine Reality-Show angekündigt, bei der zehn Dragqueens im Mittelpunkt stehen - und sich damit in die Nesseln gesetzt. Vor allem die Wahl von Heidi Klum als Moderatorin ruft heftige Kritik aus der Szene hervor. 

Nach Sandra Bullock, Drew Barrymore und Jennifer Aniston stößt nun auch Hollywood-Star George Clooney zum Streaming-Riesen Netflix dazu – in gleich doppelter Rolle.

Radikale Christen aus den USA sorgen für Lacher im Netz. Es geht um Serie "Good Omens". Per Petition wurde Netflix aufgefordert, die Serie abzusetzen und als Grund wird Blasphemie angegeben. Kleiner Schönheitsfehler: Die Serie läuft gar nicht Netflix, sondern bei Amazon Prime. Die Streamingdienste reagieren mit Humor.