Roland Bartsch

Roland Bartsch ‐ Steckbrief

Name Roland Bartsch
Beruf Geschäftsmann, medizinischer Fußpfleger, Reality-TV-Darsteller
Geburtsort Schwelm/ Deutschland
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Familienstand verheiratet
Geschlecht männlich
(Ex-) PartnerSteffi Bartsch
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Braun

Roland Bartsch ‐ Wiki: Alter, Größe und mehr

Roland Bartsch erlangt gemeinsam mit seiner Ehefrau Steffi in der TV-Sendung "Goodbye Deutschland - Die Auswanderer" Bekanntheit und ist seitdem in verschiedenen TV-Formaten zu sehen.

1971 wird Roland Bartsch in Schwelm geboren. Zunächst besucht er die Engelbertschule und geht dann auf die Hauptschule West, wo er seinen Abschluss macht. Die Eltern ziehen nach Langerfeld, doch die Verbindung nach Schwelm reißt auch später für Bartsch niemals ab. Der Nordrhein-Westfale lässt sich zum medizinischen Fußpfleger ausbilden und lernt im Januar 1994 seine spätere Frau Steffi kennen, die Heirat folgt im August 1999. Das Paar möchte seiner Heimat den Rücken kehren, deswegen wandern sie 2010 nach Mallorca aus und sorgen mit einer erstaunlichen Geschäftsidee für so viel Furore, dass auch das Fernsehen auf das Paar aufmerksam wird: Sie möchten auf der sonnigen Insel ein Solarium eröffnen. Wegen ihrer ungewöhnlichen Idee werden sie von Kamerateams der beliebten TV-Sendung "Goodbye Deutschland - Die Auswanderer" begleitet.

"Die fanden unseren Plan, auf der Sonneninsel ein Solarium zu eröffnen, so skurril und verrückt, dass sie auf uns zu gekommen sind“, sagt Roland Bartsch zum Start der Staffel zum Sender Vox.

Die Kamera wird über fünf Jahre ein ständiger Begleiter für Roland Bartsch und seine Frau. Das ungewöhnliche Geschäftskonzept des Sonnenstudios geht auf, später kommen am Cala Ratjada auf Mallorca noch ein Buggy-Verleih und ein Fish-Spa dazu. Ehefrau Steffi ist gelernte Nageldesignerin und hilft ihrem Mann, wo sie kann. Über die Jahre gewinnt das Ehepaar Bartsch mithilfe der Sendung ähnlich wie Daniela Katzenberger zuvor eine große Fangemeinde. 2017 platzt der gemeinsame Traum auf Mallorca jedoch aus persönlichen Gründen: "Wir haben einiges durchgemacht. Unser Hund ist auf traurige Art und Weise verstorben. Zum Schluss wurde auch noch mein Vater schwer krank. Da haben wir gesagt: 'Ab nach Hause'“, schildert Roland Bartsch in einem Gespräch mit "Bunte".

Seitdem betreiben sie zurück in Deutschland ein Fish-Spa in Hilden - doch auch ihrer mittlerweile großen Fangemeinde bleiben sie durch Fernseh-Auftritte treu. Das Paar ist derzeit in "Hot oder Schrott - Die Allestester" und in der Sendung "Beat the Box" jeweils auf Vox zu sehen. Ab Juli 2019 sind Bartsch und seine Frau außerdem Kandidaten der RTL-Show "Das Sommerhaus der Stars". Dabei müssen prominente Paare Spiele absolvieren und dabei um den Hauptgewinn von 50.000 Euro kämpfen. Weitere Kandidaten sind unter anderem Michael Wendler, Willi Herren und Johannes Haller mit ihren Partnerinnen. Nach dem "Sommerhaus der Stars" gäbe es bereits einen weiteren Plan der Teilzeit-Fernsehstars: "Das Dschungelcamp würden wir sehr gerne mal aufmischen."

Roland Bartsch ‐ alle News

Die gute Nachricht: Es ist vorbei. Elena Miras und Mike Heiter gewinnen "Das Sommerhaus der Stars" 2019. Die schlechte Nachricht: Beim anschließenden Veteranen-Tee liefern die Kandidaten eine letzte Show ab, die sogar Menowin Fröhlich irgendwann zu viel wird.

Zeit heilt alle Wunden, heißt es. Folgt man der Logik dieses Kalenderspruchs, dann ist im Fall der "Sommerhaus"-Promis noch lange nicht genug Zeit vergangen. Beim "großen Wiedersehen" eskaliert die Situation schon in den ersten Minuten.

Showdown im Sommerhaus: In der letzten Folge kämpfen vier Promipaare mit vollem Körpereinsatz um den Titel "Promipaar 2019“, doch nur zwei Paare schaffen es ins Finalspiel. Hier ein kleiner Vorgeschmack auf das fette und feucht-fröhliche Finale.

Geld oder Sympathie: Beim „Sommerhaus der Stars“ sind die Kandidaten im ständigen Konflikt, wie weit sie für die 50.000 Euro Siegprämie gehen sollen. In der jüngsten Folge scheinen die Herrens hier den längsten Weg in Kauf zu nehmen - gehen müssen aber deswegen andere.

Vor dem Finale liegen die Nerven im "Sommerhaus der Stars" offenbar blank. Es kracht gewaltig zwischen Johannes Haller und Willi Herren. Auch Elena Miras geht einmal mehr auf die Barrikaden.

Eigentlich standen Sabrina und ihr Thomas nach einem Streit mit Willi und Jasmin Herren ganz oben auf der Abschussliste der "Sommerhaus"-Bewohner. Doch mit einem clever platzierten Kniff sorgt RTL dafür, dass am Ende ein völlig unbeteiligtes Pärchen das Haus verlassen muss.

Was ist gute Fernsehunterhaltung? In Folge vier vom „Sommerhaus der Stars“ hat da jeder Bewohner so seine ganz eigene Sichtweise. Die Herrens zum Beispiel versuchen es mit Sex auf dem Außenklo. Ein anderer Bewohner findet einen Heiratsantrag passender.

Nachschub: Nach dem Auszug von Quentin Parker und Jessika Cardinahl sind zwei Plätze im "Sommerhaus der Stars" frei geworden. RTL tut sein Bestes und schickt eine alte Trash-TV-Veteranin ins Rennen. Und die wirkt auch gleich wie Brandbeschleuniger in der der RTL-Niveauhölle. In der verbrennt sich am Ende der Wendler die Finger.

Dass Michael Wendler nicht der größte Sympathieträger im "Sommerhaus der Stars" sein würde, war absehbar - zu sehr polarisiert seine Beziehung zu der 28 Jahre jüngeren Laura Müller. In der dritten Folge der RTL-Show schafft es der Schlagersänger aber, es sich gleich mit allen Promi-Mitbewohnern zu verscherzen. Droht ihm der Rauswurf?

Es ist schon erstaunlich: Da kämpfen Frauen seit Jahrhunderten für ihre Rechte und es reicht eine Folge RTL-Trashfernsehen aus, all die Erfolge in Zweifel zu ziehen. In Folge zwei von "Das Sommerhaus der Stars" zeigen vor allem der Wendler und Quentin, was sie vom Selbstbestimmungsrecht der Frau halten. Allerdings hat nur einer der beiden die Größe für eine Entschuldigung.

"Das Sommerhaus der Stars" ist wieder da und wieder ist der einzige Arbeitsauftrag an die "Stars", sich das Leben gegenseitig schwer zu machen. Die Promis liefern: Bereits in Folge eins fließen nur so die Tränen – und zwar nicht nur beim Zuschauer. Und dann sagt der Wendler etwas, das niemand hören wollte. Die Auftaktfolge im Überblick.

Ab 23. Juli auf RTL dürfen wir uns in der neuen Staffel "Sommerhaus der Stars - Kampf der Promipaare" wieder auf jede Menge Durcheinander, Krach und Zwistigkeiten freuen. Das müssen Sie dazu wissen.

Am 23. Juli ist es soweit: "Das Sommerhaus der Stars" startet in die vierte Runde. Nach Gerüchten um potentielle Teilnehmer bestätigt der TV-Sender RTL jetzt endlich offiziell, welche acht Paare dieses Jahr um den Titel "Das Promipaar 2019" kämpfen werden.

Seit zehn Jahren suchen deutsche Auswanderer in "Goodbye Deutschland" ihr Glück im Ausland. Beziehungsweise ihr Unglück. Denn das Format begleitet vor allem das Scheitern seiner Teilnehmer. In der Sondersendung zum Jubiläum sieht man davon aber so gut wie nichts.