Rauswurf nach technischer Panne: RTL hat gleich zu Beginn der neuen Folge des Dschungelcamps einen Kandidaten rausgeworfen. Chris Töpperwien muss gehen. Und er bleibt nicht der einzige Kandidat, für den es an Tag 15 vorbei ist.

Mehr Infos zum Dschungelcamp 2019 finden Sie hier

Dreifaches Aus im Dschungelcamp: Da an Tag 14 wegen Serverproblemen niemand das Feldbett räumen musste, gehen an Tag 15 sogar gleich mehrere Camper.

Den Anfang macht Chris Töpperwien gleich zu Beginn der Folge. Er hatte am Tag zuvor die wenigsten Anrufe bekommen. Sonderlich traurig ist er darüber allerdings nicht. Er freut sich vor allem auf ordentliches Essen.

Am Ende der Sendung werden dann noch Sandra Kiriasis und Bastian Yotta herausgewählt. Damit haben sie das Treppchen knapp verpasst. Sie nehmen es aber gefasst auf.

Wie gewohnt stehen demnach im Finale drei Camper: Evelyn Burdecki, Felix van Deventer und Peter Orloff.

Wird Evelyn Burdecki Dschungelkönigin?

Vor Chris Töpperwien, Sandra Kiriasis und Bastian Yotta haben die Zuschauer Domenico de Cicco, Sibylle Rauch, Tommi Piper, Gisele Oppermann, Leila Lowfire und Doreen Dietel aus dem Dschungel gewählt. Freiwillig aufgegeben hat bisher noch niemand.

Wer am Ende das Rennen macht? Unsere Dschungelexperten Daniele Negroni und Nadja Abd el Farrag sind sich da einig: Evelyn Burdecki wird auf jeden Fall im Finale stehen. Beide finden die Blondine sympathisch. Ob es wirklich so kommt, sehen Sie am Samstag auf RTL. (ff)

Bildergalerie starten

Dschungelcamp 2019: Wer ist raus, wer noch dabei?

Kaum zu glauben, aber das Dschungelcamp ist am 11. Januar bereits in die 13. Staffel gestartet. Das sind die ursprünglichen zwölf Kandidaten und in dieser Reihenfolge mussten sie das Camp verlassen.