Twitter

Das Weiße Haus verweigert jegliche Kooperation bei den Ermittlungen gegen Donald Trump in der Ukraine-Affäre. Die Demokratin Pelosi schickt daraufhin eine eindringliche Warnung an den US-Präsidenten.

Seit Wochen, Monaten, Jahren kreist der Brexit-Streit um den sogenannten Backstop für die irische Grenze. Nun soll London angeblich eine Alternative präsentieren.

Donald Trump droht der Türkei auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, doch das Land zeigt sich unbeeindruckt. "Unsere Botschaft an die internationale Gemeinschaft ist klar - die Türkei ist kein Land, das sich von Drohungen bewegen lässt", erklärt der Vizepräsident Fuat Oktay.

Angesichts massiver Kritik an dem von ihm angekündigten Rückzug der US-Truppen aus Nordsyrien hat US-Präsident Donald Trump der Türkei gedroht.

Statt der Einrichtung einer Sicherheitszone werden Teile Nordsyriens an der Grenze zur Türkei wohl sehr bald zum Kriegsgebiet. Was steckt hinter dem Säbelrasselns Erdogans, dem Abzug der USA und was hat die EU-Flüchtlingspolitik damit zu tun?

Donald Trump hält Greta Thunberg für ein "glückliches Mädchen", das sich auf die Zukunft freue. Wladimir Putin sieht in der schwedischen Klimakämpferin ein "gutmütiges und ehrliches Mädchen". Die Reaktionen der 16-Jährigen auf diesen Sarkasmus mächtiger Männer zeigen, dass die Vorkämpferin fürs Klima vor allem clever ist.

US-Präsident Donald Trump fährt regelmäßig schwere Geschütze gegen Joe Biden auf. Doch der demokratische Präsidentschaftsbewerber schlägt nun verbal zurück.

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Polizei München einen Twitter-Marathon und bietet die Gelegenheit, virtuell auf dem größten Volksfest der Welt live dabei zu sein. Vandalismus, Schlägereien, Festnahmen: Eine Prise Humor darf bei #Wiesnwache nicht fehlen. Das sind die besten Tweets vom Oktoberfest 2019.

US-Präsident Trump weitet seine Vorwürfe gegen den Demokraten Joe Biden und dessen Sohn aus und hat nun an China appelliert, Untersuchungen gegen seinen politischen Gegner zu beginnen. Die Demokraten sind empört und sehen sich bestätigt.

US-Präsident Donald Trump appelliert, andere Länder sollen gegen Joe Biden und seinen Sohn ermitteln. Vor allem auf China richtet sich sein Augenmerk. Er selbst weist jegliche Vorwürfe gegen sich zurück. 

Der Ton wird schärfer. Präsident Trump spricht zunächst von der Festnahme eines führenden Abgeordneten, dann von einem Staatsstreich. Auch Außenminister Pompeo steht wegen des Amtsenthebungsverfahrens gegen Trump in der Kritik. Der Kongress droht im eine Strafe an.

Auf der Raumstation ISS hat Luca Parmitano schon Erfahrung gesammelt. Zur Halbzeit seiner zweiten Mission übernimmt der Italiener nun das Kommando. Er ist der dritte Westeuropäer auf diesem Posten.

Mark Hamill erlaubt sich gern mal einen Spaß – diesmal ging dieser auf Kosten von Ivanka Trump. Sie hatte ein "Star Wars"-Foto mit ihrer Familie gepostet, das nicht nur bei dem Luke-Skywalker-Darsteller auf Kritik stößt.

"Landesverrat" und "bürgerkriegsähnlicher Bruch": Die Tonlage in der Ukraine-Affäre verschärft sich immer weiter. Der US-Präsident beschränkt seine Attacken nicht nur auf den Whistleblower, der ihn in Bedrängnis gebracht hat.

Die Wahl in Österreich hat auch die Gemüter in den Sozialen Netzwerken erregt. Wir haben einige Schmankerl für Sie zusammengestellt.

Amtsmissbrauch, das Befeuern von Ängsten und sexuelle Belästigung: An seinem ersten Tory-Parteitag als britischer Premierminister sieht sich Boris Johnson gleich mehreren schweren Anschuldigungen ausgesetzt.

Die Vorwürfe gegen Donald Trump sind gewaltig. Die Demokraten wollen nun Beweise für ein Amtsenthebungsverfahren sammeln. Der Präsident sieht sich selbst als Opfer und geht in den Angriffsmodus über.

Die erste Parlamentssitzung nach der widerrechtlich von Boris Johnson verordneten Zwangspause lief verbal völlig aus dem Ruder. Abgeordnete aller Parteien kritisierten die Eröffnungsrede des britischen Premierministers aufs Schärfste. Unterhauschef Bercow beschrieb die Atmosphäre als "toxisch".