Spanien

Die deutschen Fußball-Frauen müssen mindestens in der kompletten Vorrunde bei der Weltmeisterschaft in Frankreich ohne Dzsenifer Marozsan auskommen. Die DFB-Spielmacherin erlitt im Auftaktmatch gegen China einen Bruch des mittleren Zehs am linken Fuß.

Bei einem Kirmes-Unfall sind in Spanien 28 Menschen verletzt worden: Ein Karussell war am frühen Samstagmorgen beim Volksfest in San José de La Rinconada bei Sevilla bei hoher Geschwindigkeit zusammengebrochen.

Lange wurde spekuliert, nun ist es offziell: Luka Jovic verlässt Eintracht Frankfurt in Richtung Spanien. Der Abgang des serbischen Torlieferanten ist für den Bundesligisten ein herber Verlust.

Zwei deutsche Sportangler sind in der Region Aragonien im Nordosten Spaniens in einem Stausee ertrunken.

Juan Carlos hat die jüngere Geschichte Spaniens wie kaum ein Zweiter geprägt. Plötzlich häuften sich aber die Skandale, 2014 trat er zurück. Jetzt geht er endgültig in Rente.

Etwa 70.000 Fußball-Fans haben sich vor dem Champions-League-Finale auf den Weg von England nach Madrid gemacht. Dabei gab es für die Anhänger von Tottenham und Liverpool aber nur etwas mehr als 30.000 Endspiel-Tickets. Vor Ort wird deutlich, wer in Spanien dominiert, wie Fan-Aufnahmen im Netz zeigen.

Juan Carlos von Spanien hat im Laufe seiner Regentschaft für so manche Schlagzeile gesorgt. Dabei ging es zumeist um Geld, Frauen und seinen Hang zu tierischen Abenteuern. Ein Überblick.

Einen extremen Rechtsruck gab es bei den Europawahlen nicht - eine Schlüsselrolle im Parlament könnten in Zukunft dagegen Liberale und Grüne spielen. Und im offenen Rennen um den Chefposten der EU-Kommission hat erstmals eine Frau passable Chancen.

Bei einem Squash-Turnier in Spanien wurden erfolgreiche Sportlerinnen unter anderem mit einem Vibrator, Enthaarungswachs und einer Hornhautfeile geehrt. Dies löste eine Sexismus-Debatte aus: Drei Verantwortliche sollen bereits zurückgetreten sein.

Auch in diesem Jahr werden wieder einige europäische Helden die Fußballbühne verlassen. Sollten sie bei der nachfolgenden Aufzählung die ein oder andere Träne vergießen: Machen Sie sich keine Vorwürfe, es waren eben ganz „Große“ des Sports.

Das Finale des 64. Eurovision Song Contest fand heute Abend im israelischen Tel Aviv statt. 26 Nationen traten gegeneinander an, darunter neben Deutschland auch die Schweiz sowie die großen Favoriten Italien, Schweden und die Niederlande. Doch am Ende kann es beim ESC 2019 nur einen Gewinner geben - und der heißt: Niederlande. Der Liveticker zur Nachlese.

In wenigen Tagen findet der 64. Eurovision Song Contest in Tel Aviv statt - aber warum darf Israel eigentlich an dem Wettbewerb teilnehmen? Und ist Australien auch wieder dabei? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um den ESC 2019.

Eine 38 Meter lange Rutsche sorgte im südspanischen Estepona für Aufsehen: Nach nur wenigen Stunden musste der Betrieb eingestellt werden, weil sich mehrere Personen auf der Rutsche verletzt hatten.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen reist mit 23 Spielerinnen zur WM nach Frankreich. Dort warten in der Gruppenphase ab dem 8. Juni China, Spanien und Südafrika als Gegnerinnen auf die Elf von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg. Sie gab ihr Aufgebot bekannt und bangt um ihre Stammtorhüterin.

Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zur Arbeitszeiterfassung soll die Gesundheit überarbeiteter Arbeitnehmer schützen, die häufig unbezahlt Überstunden abreißen. Wie es in der Praxis umgesetzt werden soll, ist völlig offen. Wir geben Antworten.

Weltmeister Lewis Hamilton gelingt beim Großen Preis von Spanien in Barcelona auf dem Circuit de Catalunya sein dritter Sieg im fünften Saisonrennen. Bei Mercedes herrscht doppelte Freude, da Pole-Setter Valtteri Bottas Zweiter wird. Ferrari erlebt mit Sebastian Vettel und Charles Leclerc ein Debakel.

In Spanien wurde gewählt. Mit rund zehn Prozent der Stimmen hat es erstmals die ultrarechte Vox-Partei ins Parlament geschafft. Günther Maihold, stellvertretender Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) erklärt im Interview mit der Redaktion, wieso in Spanien die Rechte reüssiert, vor welcher Herausforderung die ehemalige Regierungspartei Partido Popular (PP) steht und weshalb die neue Vox-Partei nicht mit der AfD vergleichbar ist. 

Sozialdemokraten können noch Wahlen gewinnen, doch Spanien steht erneut eine schwierige Regierungsbildung bevor. Die PSOE unter Ministerpräsident Sánchez holt zwar die meisten Stimmen, verfehlt die absolute Mehrheit jedoch deutlich. Die rechtspopulistische Partei Vox zieht erstmals ins Parlament ein - und dürften den Etablierten das Leben erschweren.

Vor der Wahl in Spanien ist nur eines klar: dass nichts klar ist. Spekulierende Zeitungen würfeln mögliche Koalitionen bunt durcheinander. Regierungschef Sánchez wird wohl die meisten Stimmen holen - trotzdem könnten die Rechtsextremisten mitregieren.

Mit wahnsinng großen Hoffnungen kam Renato Sanches vor drei Jahren zum FC Bayern München. Es scheint, als werden beide Seiten einfach nicht miteinander glücklich.

Das EU-Parlament hat beschlossen: Zeitumstellung adé. Aber die Anschlussfrage sorgt bereits für Diskussionen: Dauerhaft Sommer- oder Winterzeit? Weil jedes EU-Mitgliedsland selbst entscheiden darf, droht ein Flickenteppich und mit ihm Chaos-Szenarien im Reiseverkehr. Wirklich? Verkehrswissenschaftler Prof. Dr. Christian Böttger gibt die wichtigsten Antworten.