• Youssoufa Moukoko sorgt auch beim DFB für Furore.
  • Im Trikot der U21 stellte er am Donnerstag gleich Rekorde in einem Spiel auf.

Mehr Fußballthemen finden Sie hier

Youssoufa Moukoko ist nach seinem Einsatz im EM-Qualifikationsspiel gegen San Marino (6:0) jüngster deutscher U21-Nationalspieler. Das Sturm-Talent von Borussia Dortmund stand in der Partie am Donnerstag in San Marino im Alter von 16 Jahren und 286 Tagen erstmals für die Nachwuchs-Auswahl des DFB auf dem Platz.

Moukoko löst damit den bisherigen Rekordhalter Florian Wirtz ab, der bei seinem U21-Debüt vor knapp einem Jahr 17 Jahre und 159 Tage alt war. Das blieb nicht Moukokos einziger Rekord am Donnerstag.

Dreifach-Moukoko schreibt DFB-Geschichte

Nach dem Rekord als jüngster deutscher U21-Nationalspieler sicherte sich Moukoko auch die Bestmarke als jüngster DFB-Torschütze in dieser Altersklasse. Mit seinem Treffer zum zwischenzeitlichen 3:0 holte sich das Ausnahmetalent den Rekord von Julian Draxler, der 2011 im Alter von fast 18 Jahren sein Tor-Debüt in der Nachwuchs-Auswahl gefeiert hatte.

Doch bei einem Treffer blieb es nicht. Nur wenigen Minuten nach seinem ersten Treffer schnürte Moukoko mit dem zwischenzeitlichen 4:0 einen Doppelpack - nächster Rekord. (dpa/msc)

Borussia Dortmund, 1. FSV Mainz 05, Niklas Tauer, Jude Bellingham, Robin Zentner, Bundesliga
Bildergalerie starten

Die besten Bilder der Bundesliga-Saison 2021/22: Jubel, Enttäuschung, Emotionen

Bemerkenswerte Augenblicke der Bundesliga-Saison 2021/22: Hier finden Sie - regelmäßig aktualisiert - Momente, die im Gedächtnis bleiben.