Nationalmannschaft: News zur DFB-Elf

Nach dem peinlichen Aus bei der WM 2018 in Russland soll es mit dem EM-Titel 2020 klappen. Bringt Bundestrainer Joachim Löw sein Team bis dahin wieder in die Spur? Die Fans erwarten viel von ihrer Mannschaft - auch in Freundschaftsspielen. In unserer Nationalmannschafts-Rubrik finden Sie alle Spielberichte, Hintergründe und Analysen zu Freundschaftsspielen und Tests von der DFB-Elf.

Am 13. Juli jährt sich der Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Brasilien zum fünften Mal. 2014 schoss Mario Götze Deutschland mit seinem 1:0 über Argentinien zum Titel. Doch was machen die WM-Helden von damals eigentlich heute?

Da wächst eine Mannschaft für und in einem Turnier zusammen und krönt sich nicht: Europameister Deutschland verpasst mit seiner U21 in Italien die Titelverteidigung. Spanien ist stärker. Den Verlierer schmerzen die Niederlage und der Abschied von den tollen Kollegen.

Spanien revanchiert sich im Finale der U-21-EM in Udine für die Niederlage von 2017 und entthront Titelverteidiger Deutschland. Nur Italien, das Spanien im Eröffnungsspiel die einzige Niederlage beibrachte, hat nunmehr ebenso fünf U-21-EM-Titel vorzuweisen wie die Spanier.

Aufregung im ZDF-Sportstudio: Moderatorin Dunja Hayali stellt Stefan Kuntz die Bundestrainer-Frage, ob er sich Löws Posten vorstellen kann. Dann setzt Kuntz zum Konter an.

Der Mord der Woche im "Tatort", die neuesten Folgen der "Big Bang Theory", die tägliche Dosis "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die 100. Wiederholung von "Pretty Woman" oder die Ausstrahlungstermine der Fußball-Bundesliga: Hier finden Sie auf einen Blick alle Sendetermine ihrer Lieblingsserien und Live-Shows, dazu alle Top-Filme und Sport-Events.

Den WM-Pokal hat Stefan Effenberg nie gewonnen, im Sommer 1994 in den USA aber ein unvergessenes Kapitel deutscher WM-Geschichte geschrieben.

Es ist der wahrscheinlich emotionalste Moment der U21-EM: Rumäniens Torwart Ionut Radu erinnert an seine vor 13 Jahren verstorbene Schwester. Egal, wo er spielt, er hat sie immer bei sich.

Italiens Albtraum ist wahr geworden: Das torlose Remis zwischen Frankreich und Rumänien hat dem Gastgeber am letzten Abend der Gruppenphase bei der U-21-EM das befürchtete Aus beschert. Wer an eine Verschwörung glauben will, tut das.

Trotz der besten Leistung im Turnier ist Österreich bei der U21-EM in Italien und San Marino ausgeschieden. Die Österreicher trennten sich am Sonntag in Udine mit einem 1:1 (1:1) von der Fußball-Großmacht Deutschland. Zum Aufstieg ins Semifinale hätte es einen hohen Sieg der ÖFB-Elf gebraucht, da Dänemark im zweiten Spiel der Gruppe B Serbien mit 2:0 (1:0) bezwang.

Passende Suchen
  • Ribéry spielt für AC Florenz
  • VfL Bochum Einspruch
  • Europa-League-Quali
  • Bundesliga heute
  • DFB-Pokal

Am 23. Juni bestreitet die deutsche U21-Nationalmannschaft ihr letztes Gruppenspiel bei der EM in Italien und San Marino. Mit einem Sieg gegen Österreich kann sich Deutschland den Gruppensieg sichern. Wo Sie die Begegnung live im TV verfolgen können, erfahren Sie hier in der Übersicht.

Sechs Tore, jede Menge Spielfreude und eine furiose Leistung: Spätestens nach dem 6:1 gegen Serbien dürfte die deutsche U21 bei der EM als Titelfavorit gelten. Doch selbst mit zwei Siegen hat das Team das Ticket fürs Halbfinale und Olympia noch nicht sicher gebucht.

Am Montag beginnt für die deutsche U21-Nationalmannschaft das EM-Turnier in Italien und San Marino. Das erste Gruppenspiel bestreiten die Deutschen gegen die Junioren aus Dänemark. Wo sie das Spiel live mitverfolgen können, erfahren sie in der Übersicht.

Stars wie Luis Figo oder Andrea Pirlo legten einst bei einer U21-EM den Grundstein für ihre späteren Weltkarrieren. Auch in diesem Jahr (16. bis 30. Juni) sind einige vielversprechende Talente bei dem Turnier dabei. (dpa/fte)

Die deutsche Nationalmannschaft sorgt im letzten Spiel der Saison für eine beschwingte Leistung und jede Menge Zuversicht für die Zukunft. Die junge Auswahl scheint auf dem richtigen Weg - aber noch lange nicht am Ende ihrer Entwicklung angekommen.

Am Mittwoch startet der Vorverkauf für die Tickets für die Fußball-Europameisterschaft 2020. In der ersten Phase entscheiden Nachfrage und Glück darüber, wer ins Stadion darf. 

In der Regel steht Manuel Neuer im deutschen Tor, um Bälle, die auf ihn zufliegen, abzuwehren. Wenn der Gegner Weißrussland heißt, spielt der 33-Jährige aber gerne auch mal im Feld mit. Neuer hat es gewagt - und auf brillante Art und Weise gewonnen.

Manuel Neuer bleibt keine andere Wahl: Der Weißrusse Yuri Kovalev ist über die rechte deutsche Abwehrseite durchgebrochen und kein Verteidiger mehr zur Stelle. Der deutsche Torwart nutzt die Gelegenheit, um seine unbestrittenen fußballerischen Künste in die Waagschale zu werfen und bleibt in einer brenzligen Situation so cool wie sonst auch zwischen den Pfosten.

Assistent Marcus Sorg vertritt erstmals Bundestrainer Joachim Löw, der sich daheim von einem Unfall im Kraftraum erholt - und die Nationalspieler erledigen in der EM-Qualifikation ihren Job, als sei nichts passiert. Das 2:0 über Weißrussland in Borisov klingt knapper als es war.

Ilkay Gündogan sieht sich im Nationalteam wieder in einer wichtigen Rolle, sportlich und darüber hinaus. In Borissow könnte er für den fehlenden Taktgeber Kroos die junge Nationalelf lenken. Auf den Tag genau vor zwölf Monaten wollte er sich am liebsten verkriechen.

Im deutschen Aufgebot für die U21-EM in Italien und San Marino fehlt mit Cedric Teuchert vom FC Schalke 04 der gefährlichste DFB-Torjäger aus der Qualifikation. Bundestrainer Stefan Kuntz strich einen weiteren Stürmer unerwartet in letzter Sekunde.

Wasser statt Wiese: Das DFB-Team hat am Dienstag mit Spielen im Freizeitparadies "Blaue Lagune" das Teambuilding gestärkt. Kapitän Neuer machte danach eine Kampfansage.

Bundestrainer Joachim Löw verpasst zwar die beiden EM-Qualifikationsspiele der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Weißrussland und gegen Estland, befindet sich nach seinem Sportunfall aber in einem erfreulichen körperlichen Zustand.

Ein Jahr mit Höhen und Tiefen - so sieht die Bilanz von Bundestrainer Joachim Löw aus. Für den Neuaufbau würde er sich einen Stürmer des Typs wünschen, den früher Miroslav Klose verkörperte.

Es gibt weiter Bewegung im aktuellen Kader des Nationalteams: Wie beim FC Bayern ist Sven Ulreich jetzt auch beim DFB den Ersatz von Stammkeeper Manuel Neuer. Und auch im Trainerteam gibt es Veränderungen.

Bundestrainer Jogi Löw wird bei den kommenden EM-Qualifikationsspielen der deutschen Nationalmannschaft nicht an der Seitenlinie stehen. Ein Sportunfall setzt den 59-Jährigen außer Gefecht.

Der DFB wankt von einem Fettnapf in den nächsten: Auf das gekaufte "Sommermärchen" von 2006 folgte zuletzt der vorzeitige Abgang des DFB-Präsidenten Reinhard Grindel. Jetzt der nächste Skandal. Er dreht sich um das WM-Finale 2014 in Rio de Janeiro.

Dem zurückgetretenen DFB-Präsidenten Reinhard Grindel droht wegen der beim Zoll nicht deklarierten Einfuhr einer Luxus-Uhr juristischer Ärger.

Der überraschende 3:2-Sieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in den Niederlanden zum Start in die EM-Qualifikation schlägt sich umgehend in der Platzierung des viermaligen Weltmeisters in der Weltrangliste der FIFA nieder.

Reinhard Grindel ist am Dienstag von seinem Posten als DFB-Präsident zurückgetreten. Nach gut drei Jahren war der Druck auf den 57-Jährigen zu groß - und die Uhr endgültig abgelaufen.

Joachim Löw liegt im Krankenhaus. Das berichtet der deutsche Fußball-Bund auf seiner Website. Der Grund: Der Bundestrainer leidet an Nachwirkungen eines Sportunfalls.

Der Schmerz über seine Ausbootung durch den Bundestrainer sitzt nach wie vor tief bei Mats Hummels: "Joachim Löw hat mich vor den Kopf gestoßen." Stand jetzt ist Hummels Ex-Nationalspieler. Abgeschlossen hat der 30-Jährige mit der DFB-Elf deswegen aber nicht.

Der Umbruch der deutschen Nationalmannschaft wurde gegen die Niederlande mit einem Last-Minute-Sieg belohnt. Dennoch hat die DFB-Auswahl noch viel Arbeit vor sich. Das weiß auch der Bundestrainer.

Diesmal soll alles besser werden in Amsterdam. Der Bundestrainer will fünf Monate nach der noch frischen 0:3-Klatsche die EM-Qualifikation "erfolgreich beginnen", auch wenn der Respekt vor den Holländern groß ist. Positive Nachrichten kommen aus der Abteilung Attacke.

Die deutsche Fußballnationalmannschaft trifft am Sonntag Abend auf die Niederlande im ersten EM-Qualifikationsspiel. Die Partie wird live bei RTL ausgestrahlt.

Die deutsche Nationalmannschaft hat ihr erstes Länderspiel ohne die ausgemusterten Weltmeister Mats Hummels, Jerome Boateng und Thomas Müller nicht gewonnen. Nach dem 1:1 gegen Serbien meldet sich Schalkes zurückgeholter Jahrhunderttrainer Huub Stevens zu Wort und kritisiert das "Radikalismus" von Bundestrainer Joachim Löw.

Gegen EM-Mitfavorit Frankreich präsentiert sich Deutschlands U21 eine Halbzeit lang titelreif. Danach gibt die Auswahl von Stefan Kuntz einen Zwei-Tore-Vorsprung aus der Hand - und zeigt, dass es bis zum Turnier in drei Monaten doch noch Einiges zu tun gibt.

Die Polizei in Wolfsburg hat nach mutmaßlich rassistischen Äußerungen von Zuschauern während des Länderspiels gegen Serbien Ermittlungen eingeleitet.

Marco Reus ist ein ewiger Hoffnungsträger. Auch jetzt, beim Neubau einer wieder titelfähigen Nationalelf ist er von unschätzbarem Wert für den Bundestrainer. Der Teilzeiteinsatz des Offensiv-Asses gegen Serbien ist der größte Mutmacher für den Ernstfall in Holland.

Der Neustart der deutschen Nationalmannschaft verlief schleppend, die grundsätzliche Richtung stimmt aber. Joachim Löw wird ein wenig Zeit benötigen, um eine neue Mannschaft zu formen - so er sie denn bekommt.

Der Start der deutschen Nationalelf ins Länderspieljahr 2019 fällt mit dem Remis daheim gegen Serbien vom Ergebnis her unbefriedigend aus. Bundestrainer Joachim Löw spricht trotzdem von einem "guten Signal" und ist froh, Leroy Sané nicht schwer verletzt verloren zu haben.

Nach dem miesen Länderspieljahr 2018 setzt es für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im Test gegen Serbien schon nach zwölf Minuten das erste Gegentor. Joachims Löws neu formierte Elf gewinnt das Spiel trotz vieler Chancen in der zweiten Halbzeit nicht.

Leroy Sané habe sich nicht verletzt. Das war für Joachim Löw nach einem unnötig harten Einsteigen des Serben Milan Pavkov im Test-Länderspiel in Wolfsburg die wichtigste Erkenntnis. Pavkov habe riskiert, Sané den Fuß zu brechen. Löws Kollege Mladen Krstajic entschuldigte sich für die hässliche Szene.

Thomas Müller hat ein paar Nächte über seine Verbannung aus der Nationalmannschaft geschlafen. Die erste Erregung über die harte Entscheidung von Bundestrainer Joachim Löw hat sich gelegt.

Es ist kein sanfter Start ins Länderspieljahr 2019. Bundestrainer Joachim Löw hat nur diesen einen Test gegen Serbien, dann wartet zum Auftakt der EM-Qualifikation bereits Erzrivale Niederlande auf die verjüngte Nationalmannschaft. Über allem schweben drei Spieler, die Löw glaubt, nicht mehr zu brauchen.

Max Kruse ist derzeit der beste offensive Mittelfeldspieler des Landes und in der Form seines Lebens - bei Joachim Löw und in der Nationalmannschaft aber weiter kein Thema. Warum eigentlich?

Der Bundestrainer will das Testspiel gegen Serbien nur bedingt für Experimente nutzen. Es gehe viel mehr schon ums Einspielen für den Start der EM-Qualifikation gegen Holland. Löw weiß, dass er "liefern" muss.

Leroy Sané scheint wohl unter die Trendsetter gegangen zu sein. Beim Treffen der Nationalmannschaft in Wolfsburg erschien der 23-Jähriger in exzentrischem Outfit. Der Kostenpunkt: 25.000 Euro.

Zwischen 2004 und 2006 hauchten Jürgen Klinsmann und Joachim Löw als Bundestrainer und dessen Assistent dem deutschen Fußball neues Leben ein. Nach der Katastrophen-WM 2018 stemmte Löw diese Aufgabe bisher alleine - jetzt kommt Klinsmann zurück, jedoch in anderer Funktion.

War doch alles nicht so gemeint - DFB-Präsident Reinhard Grindel fühlt sich mit seinen Aussagen zum Verhalten von Bundestrainer Joachim Löw falsch interpretiert.

Joachim Löw kann die Kritik an der Art und Weise, wie er Mats Hummels, Thomas Müller und Jerome Boateng ausgemustert hatte, nicht nachvollziehen. Der Bundestrainer weiß aber, dass jetzt gute Ergebnisse gefragt sind.

Die Ausbootung von Müller, Hummels und Boateng hält Jürgen Klinsmann für keine gute Idee. Er bezeichnet die Situation bei der DFB-Elf als "Pulverfass" und weiß: Joachim Löw muss jetzt liefern.